Videos

Filtern nach:

Drittanbieter Support Ersparnisse können Business Veränderungen finanzieren!

Rimini Street, der führende Drittanbieter von SAP Wartungsdiensten, ermöglicht Ihnen durch reduzierte Wartungskosten die freigesetzten Finanzmittel für Ihre Business Transformationspojekte gewinnbringend einzusetzen um Ihr Geschäft voranzutreiben.

Bei Color Spot Nurseries bringen IT-Innovationen das Geschäft zum Wachsen (Englisch)

Eric Robinson, CIO (Leiter der Abteilung für Informationstechnologie) bei Color Spot Nurseries, berichtet über die zahlreichen Vorteile für sein Unternehmen durch den Wechsel zu SAP-Support durch Rimini Street im Jahr 2010. Mit einer Service-Qualität und einem Support für individuellen Code, die ihresgleichen suchen, war das IT-Team bei Color Spot Nurseries in der Lage, die für die Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens benötigten Produkte bereitzustellen, ohne dabei Innovationen nach den Zeitvorgaben des Softwareanbieters vorzunehmen – und konnte damit gleichzeitig auch die Kundenzufriedenheit verbessern. Außerdem genießt es die Flexibilität, die es ihm erlaubt, ergänzende Produkte zu erwerben und bei wachsender Unternehmensgröße weiterhin neue SAP-Lizenzen hinzuzukaufen.

Southco nutzt SAP-Support-Lösung mit reaktionsschnellerem Service und mehr Geschäftsvorteilen (Englisch)

Southco, ein weltweit tätiger Hersteller von Verschlüssen, Scharnieren und Schlössern für industrielle Anwendungen, entschied sich vor mehr als 15 Jahren für SAP als integrierte ERP-Plattform. Ab einem gewissen Punkt war ein weniger kostspieliges Supportmodell gefordert, und 2009 wechselte das Unternehmen zu unabhängigem Support von Rimini Street. In diesem Gespräch berichtet der CIO von Southco, Patrik Larsson, über den Support seines SAP-Systems durch Rimini Street. Dabei hebt er die überragende Reaktionsschnelligkeit während Rollouts in den Regionen Europa, Asien/Pazifik und Südamerika ebenso hervor wie den absolut störungsfreien Supportübergang von SAP zu Rimini Street. Außerdem konnte Larsson mit den Einsparungen, die der Wechsel zu Rimini Street ermöglichte, ein neues CRM-System realisieren.

JD Edwards-Anwendungsstrategien für 2016 und darüber hinaus (Englisch)

Ray Grigsby, Vice President JD Edwards Service Delivery, spricht über Beispiele aus der Praxis und über Empfehlungen für Kunden, die über ihre Strategien zu den JD Edwards-Anwendungen der nächsten Generation nachdenken – etwa Upgrades oder den Wechsel in die Cloud.

Dean Foods stärkt mit Rimini Street als Partner sein Umsatzwachstum (Englisch)

Der CIO von Dean Foods, Brian Murphy, wollte die Wartungskosten für die JD Edwards-Software seines Finanz- und Buchhaltungssystems reduzieren. Dabei fand er einen Geschäftspartner, von dem er Unterstützung bei der Realisierung seiner geschäftlichen Ziele sowie der erforderlichen Leistungsqualität erhielt.

Oracle OpenWorld 2015: Was Siebel-Kunden wissen sollten (Englisch)

Bruce Daley berichtet über die Informationen, die er bei der Oracle Open World erhielt – so über die Siebel-Produktstrategie für die Zukunft, alternative Anwendungsstrategien und die Rolle von unabhängigem Support.

Umfrage zeigt: SAP-Anwender bleiben gegenüber SAP S/4HANA skeptisch (Englisch)

Die Ergebnisse einer Umfrage unter aktuellen Inhabern von SAP-Softwarelizenzen zeigen: Eine Mehrheit der Kunden hat sich nicht auf einen Upgrade auf S/4HANA festgelegt. Zu den Gründen zählen uneindeutige ROI-Statistiken und die allgemeine Zufriedenheit mit den bewährten SAP 4.x- und ECC 6.0-Anwendungen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Video.

Adventist HealthCare finanziert strategische EMR-Initiative mit Einsparungen aus unabhängigem Support (Englisch)

Cherie Pardue, stellvertretender CIO bei Adventist HealthCare, beschreibt drei entscheidende Aspekte des Supports, den ihre Organisation von Rimini Street für ihre HR- und Finanzanwendungen von PeopleSoft erhält.

Weltweit operierendes Produktionsunternehmen beauftragt Support-Profis mit SAP-Support und setzt so Mittel für Innovationen frei (Englisch)

In diesem Video erläutert Martin Janssen, CIO bei Incitec Pivot, wie durch den Umstieg zu Support-Services von Rimini Street erhebliche Verbesserungen bei der Servicequalität und deutliche Kosteneinsparungen erzielt wurden. Auf diese Weise konnte das Unternehmen Innovationen bei den Systemen für e-Commerce, Personalwesen, Logistikoptimierung und Customer Relationship Management finanzieren.

Global Support-Experte Craig Mackereth im Gespräch (Englisch)

Craig Mackereth, Group Vice President Global Applications Support, erläutert die Schwachpunkte des traditionellen Oracle-Support-Modells für Oracle Database und präsentiert als Alternative das besonders reaktionsschnelle Support-Modell von Rimini Street.

Rimini Street in Kürze: Umfrage zu Oracle-Anwendungsstrategien (Englisch)

Sehen Sie sich die Highlights eines kürzlich gezeigten Webinars zu wichtigen Erkenntnissen aus der Umfrage zu Oracle-Anwendungsstrategien an. In dieser Diskussion erfahren Sie, warum Kunden Probleme haben, ihre zukünftige Oracle-Anwendungsstrategie zu definieren und welche zentralen Fragen sie beschäftigen.

American Cancer Society konzentriert sich auf ihre eigentliche Aufgabe: Leben zu retten (Englisch)

Jay Ferro, CIO der American Cancer Society, spricht über den Break/Fix-Support von Rimini Street sowie über den Support für die individuellen Anpassungen ihres Siebel-Systems. Weitere Themen sind die Partnerschaft mit Rimini Street, die alle Ebenen des Technologie-Stack abdeckt, und eine strategische Technologie-Roadmap.

So finanzieren Sie Innovationen durch drastische Einsparungen beim Support (Englisch)

Jay Ferro, CIO der American Cancer Society (ACS), berichtet, wie die ACS Innovationen dank Einsparungen durch den Umstieg auf die Support-Services von Rimini Street voranbringt. Sehen Sie, wie die IT mithilfe von Rimini Street innovative Entwicklungen fördert, indem sie etwa den Anforderungen mobiler Mitarbeiter gerecht wird oder die Nutzung mobiler Daten und Analysen ermöglicht.

Was die jüngsten Entwicklungen bei SAP für Sie bedeuten (Englisch)

In diesem kurzen Webinar kommt der Branchenanalyst Ray Wang zu Wort, dem zufolge „SAP Ihnen gegenwärtig nicht viel zu verkaufen hat“. Wang beobachtet, dass SAP, dessen Schwerpunkt traditionell auf dem Anwendungsgeschäft liegt, neuerdings verstärkt in HANA investiert. Dies veranlasst Beobachter dazu, sich Gedanken über die Zukunft von SAPs Flaggschiff ECC 6 zu machen.

Color Spot Nurseries profitiert von besserem Service und bringt Innovationen voran (Englisch)

2009 verschlangen die SAP-Wartungskosten 20 Prozent des IT-Budgets von CIO Eric Robinson. Damit stand die Entscheidung für den Wechsel zu Rimini Street fest. Vorteile sind eine schnellere Produktbereitstellung, Support für individuelle Anpassungen, eine schnellere Problemlösung und die persönliche Betreuung durch die Experten von Rimini Street.

Rimini Street in Kürze: Alex Baulé von Embraer ist „CIO of the Year“ (Englisch)

Sehen Sie sich die Highlights eines kürzlich gezeigten Webinars mit Alex Baulé von Embraer, Gewinner des Titels „CIO of the Year“ (InformationWeek), an. In dieser Diskussion erfahren Sie, wie Embraer eine schwierige Wirtschaftslage meisterte und gleichzeitig nachhaltige Innovationen schuf.

Definieren Sie Ihre PeopleSoft-Roadmap (Englisch)

Der Siegeszug der neuen Technologien und die Tatsache, dass Oracle in punkto Innovationen hinterherhinkt, machen die Definition einer Roadmap für PeopleSoft-Kunden zu einer echten Herausforderung. Frank Reneke, Group Vice President für den Bereich Corporate Strategy, erklärt, wie Unternehmen PeopleSoft mit ausgewählten Cloud-Technologien kombinieren können, um auf dem Markt erfolgreich zu sein.

Valspar nutzt Wartungsbudget für Wachstumsmaßnahmen (Englisch)

CIO Tom Grooms erläutert, wie durch den Wechsel zu Rimini Street finanzielle Mittel für Wachstumsmaßnahmen freigesetzt wurden. Er beschreibt den Umstieg als „reibungslos“; die Support-Service von Rimini Street seien für ihn ein Unterschied „wie Tag und Nacht“. Seine Mitarbeiter können sich auf die Entwicklung neuer Funktionen und geschäftsfördernder Aspekte konzentrieren, anstatt lästige Routinewartungsarbeiten durchzuführen.

Zu Gast bei RadiOAUG: David Rowe und Craig Mackereth (Englisch)

In diesem anregenden Interview verraten David Rowe, CMO bei Rimini Street und Craig Mackereth, Group Vice President Global Application Support, wie der Geschäftswert der IT durch die Umverteilung von Geldern zu innovativen Maßnahmen steigt. Außerdem geht es in diesem Gespräch um Rimini Street als strategischen Partner und das Portfolio der Support-Services von Rimini Street.

Rimini Street-Kundenprofil | Smead (Englisch)

Smead sah sich nach Support-Services von unabhängigen Anbietern (Support von Drittanbietern) für die jährliche Wartung seiner PeopleSoft-Softwareprodukte um und entschied sich für Rimini Street. Durch die Support-Services von Rimini Street kommt das Unternehmen jetzt in den Genuss eines besonders reaktionsschnellen Service und kann Mittel für innovationsträchtige Maßnahmen freisetzen.

CIOs: Vom technischen Überwacher zum Innovationspartner (Englisch)

Erleben Sie die Höhepunkte eines InformationWeek-Webinars mit dem Analysten Ray Wang von Constellation Research. In dieser kurzen Zusammenfassung erläutert Wang, wie CIOs der Aufstieg vom bloßen Technologieverwalter zum echten Innovationspartner für das Unternehmen gelingt.

Support von Rimini Street für individuell angepasste Software (Englisch)

Anders als herstellerseitiger Software-Support umfasst der Standard-Support von Rimini Street den vollen Support für sämtlichen Code, der kundenseitig modifiziert wurde. Nucleus Research-Analystin Rebecca Wetteman und Kunden von Rimini Street erläutern die Vorteile, Einsparungen und Risikosenkungen der Support-Services von Rimini Street für individuell angepasste Software.

Flexibilität bei Upgrades durch Support-Services von Rimini Street (Englisch)

Unternehmen schieben häufig Upgrades auf, die keinen erkennbaren Vorteile haben. In diesem Video beschreiben IT-Leiter von Color Spot Nurseries und Pioneer Electronics, wie sie durch den Umstieg auf unabhängige Support-Services von Rimini Street die Kontrolle über ihre ERP-Investitionen erlangten und so finanzielle Mittel für strategische Innovationen freisetzten.

Rimini Street-Kundenprofil | National FFA Organization (Englisch)

Joel Gibbons, Senior Team Lead für den Bereich Enterprise Support bei der amerikanischen National FFA Organization, berichtet, wie es aufgrund des Budgetdrucks zum Wechsel zu unabhängigen Support-Services für PeopleSoft kam. Aufgrund dieser Entscheidung ist nun nicht nur der Support für individuelle Anpassungen gesichert, sondern es ergeben sich auch Kosteneinsparungen, die strategische Optionen für die Zukunft eröffnen.

Rimini Street-Kundenprofil | Pioneer Electronics (Englisch)

Payal Shah, IT-Leiterin bei Pioneer Electronics, wollte nicht zum herstellerseitigen Upgrade gezwungen sein und sah sich deshalb nach flexibleren Möglichkeiten für die Nutzung der SAP-Software im Unternehmen um. Die durch Support-Services von Rimini Street erzielten Kosteneinsparungen konnten für die Verbesserung von Geschäftsprozessen genutzt werden. Positiver Nebeneffekt: die reaktionsschnellen Services von Rimini Street.

Rimini Street auf RadiOAUG (Englisch)

Die Moderatoren Lee Kantor und Stone Payton sprachen auf der OAUG-Konferenz COLLABORATE 13 in Denver, Colorado mit David Rowe, Chief Marketing Officer von Rimini Street, sowie Craig Mackereth, Vice President Oracle E-Business Suite, SAP und Oracle Technology Product Service Delivery.

Top