Whitepapers

Warum Oracle Database-Kunden sich für unabhängigen Support entscheiden

In diesem ausführlichen White Paper werden Ihre jährlichen Support-Optionen für Oracle Database beschrieben; insbesondere werden die Oracle Lifetime Support Policy (Oracle-Richtlinien für lebenslangen Support) einschließlich Virtualization von Oracle, die strategische Roadmap für Oracle Database-Anwendungen nach Release und praktische Empfehlungen bei der Festlegung des Budgets und der Strategie für Ihre Datenbank beschrieben.

Warum sich SAP-Kunden für unabhängigen Support entscheiden

Dieses White Paper bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der SAP-Anwendungen, analysiert die strategische Roadmap, erklärt die Supportoptionen und gibt umsetzbare Empfehlungen für SAP-Kunden.

Forschungsbericht: Geschäftsargumente für unabhängigen Oracle-Support

In diesem Bericht werden die umfassenden Untersuchungen zum geschäftlichen Mehrwert präsentiert, den Oracle-Kunden durch den Wechsel vom Support durch den Hersteller zu unabhängigem Support realisieren – so lassen sich durch den Wechsel zu unabhängigem Support der Premium-Klasse von Rimini Street über 50 % der Kosten für die jährlichen Wartungsgebühren einsparen.

Fünf Upgrade-Strategien, die Oracle E-Business -Kunden in Erwägung ziehen sollten

Lesen Sie das exklusive White Paper, um die verschiedenen Upgrade-Strategien kennenzulernen und den optimalen Plan für Ihr Unternehmen zu entwickeln.

Echte Einsparungen für unsere Kunden: Mit Rimini Street sind Einsparungen bei den jährlichen Wartungsgebühren nur die Spitze des Eisbergs (Englisch)

Dieser Bericht erläutert, wie drei unserer Kunden mit unabhängigem Support finanzielle Mittel freisetzen konnten. Während diese Gelder zuvor in der Herstellerwartung ihrer traditionellen ERP-Systeme gebunden waren, um den laufenden Betrieb zu gewährleisten, stehen sie nun für Investitionen in innovative Projekte rund um mobile Lösungen, eProcurement, eCommerce, Cloud-Anwendungen, klinische Informationstechnologie und Globalisierung zur Verfügung.

Umfragebericht: SAP-Anwendungsstrategien für 2015 und darüber hinaus (Englisch)

Rimini Street hat kürzlich eine weltweite Umfrage unter 233 Lizenznehmern von Anwendungen der SAP Business Suite aus einer Vielzahl von Branchen, Unternehmensgrößen und Regionen durchgeführt. Ziel dieser Umfrage war es, die mit S/4HANA verbundenen Fragen und Herausforderungen sowie die Auswirkungen auf Anwendungsstrategien für 2015 und darüber hinaus besser zu verstehen.

Warum CIOs über unabhängigen Drittanbieter-Support nachdenken sollten (Englisch)

In diesem Beitrag werden die mutmaßlichen Risiken bei der Abkehr vom herstellerseitigen Support aus der Sicht eines CIOs sowie die erwiesenen Vorteile von unabhängigem Support erläutert – beispielsweise besserer Service für weniger Geld.

Warum CFOs über unabhängigen Drittanbieter-Support nachdenken sollten (Englisch)

In diesem Beitrag werden die mutmaßlichen Risiken bei der Abkehr vom herstellerseitigen Support aus der Sicht eines CFOs sowie die erwiesenen Vorteile von unabhängigem Support erläutert – beispielsweise besserer Service für weniger Geld.

Rimini Street Research Report: Zugriff auf das Geschäftsmodell von unabhängigem SAP Software Support (Englisch)

In diesem Bericht werden die umfassenden Untersuchungen zum geschäftlichen Mehrwert präsentiert, den SAP-Kunden durch den Wechsel vom Support durch den Hersteller zu unabhängigem Support realisieren – so lassen sich durch den Wechsel zu Rimini Street Premium Independent Support über 50 % der Kosten für die jährlichen Wartungsgebühren einsparen.

Mobile Lösungen für ERP (Englisch)

Mobile Geräte sind eine sinnvolle Ergänzung und Erweiterung für ERP-Systeme. Allerdings stehen Unternehmen auf der ganzen Welt dabei vor dem Problem, wie sich der Wildwuchs an mobilen Endgeräten im geschäftlichen Umfeld effizient verwalten lässt. In diesem White Paper wird erklärt, wie Kunden von Rimini Street mit unseren technischen Beratungen Lösungen finden, mit denen sie mobile Geräte ohne kostenintensives ERP-Upgrade in die bestehende Technik einbauen können.

Erlangen Sie wieder die Kontrolle über Ihre ERP-Investitionen (Englisch)

Viele ERP-Kunden haben das Gefühl, die Kontrolle über ihr eigenes „IT-Schicksal“ verloren zu haben, weil die Software-Anbieter ihnen ihre Bedingungen diktieren – einschließlich des Zeitpunktes von Upgrades, der Priorisierung von Verbesserungen und erzwungenen Erhöhungen der jährlichen Wartungsgebühren. Dieses White Paper stellt Ihnen die Alternativen vor, die Sie haben, um unnötige Upgrades zu vermeiden, die kaum echte funktionelle Vorteile oder einen überprüfbaren ROI bieten können.

Die Verwitterung von Oracle Fusion HCM Storm (Englisch)

Der erfahrene Oracle-Consultant Frank Reneke schildert seine Sichtweise auf die Oracle HCM Cloud-Strategie und Fusion HCM Roadmap und erklärt, was diese für Ihre Supportstrategie und IT-Roadmap bedeuten.

Warum sich JD Edwards-Kunden für Drittanbieter-Softwaresupport entscheiden (Englisch)

Dieses White Paper bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der JD Edwards-Anwendungen, analysiert die strategische Roadmap, erklärt die Supportoptionen und gibt umsetzbare Empfehlungen für JD Edwards-Kunden.

Warum sich Oracle-E-Business-Suite-Kunden für Drittanbieter-Softwaresupport entscheiden (Englisch)

Dieses White Paper bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der Oracle-E-Business Suite-Anwendungen, analysiert die strategische Roadmap, erklärt die Supportoptionen und gibt umsetzbare Empfehlungen für EBS-Kunden.

Warum sich PeopleSoft-Kunden für Drittanbieter-Softwaresupport entscheiden (Englisch)

Dieses White Paper bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der PeopleSoft-Anwendungen, analysiert die strategische Roadmap, erklärt die Supportoptionen und gibt umsetzbare Empfehlungen für PeopleSoft-Kunden.

Warum sich Siebel-Kunden für Drittanbieter-Softwaresupport entscheiden (Englisch)

Dieses White Paper bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der Siebel-Anwendungen, analysiert die strategische Roadmap, erklärt die Supportoptionen und gibt umsetzbare Empfehlungen für Siebel-Kunden.

Reduzieren Sie Ihre Kosten für Ihre SAP- und Oracle-Software durch Drittanbieter-Softwaresupport (Englisch)

Seit längerem berichten Spezialisten über steigende jährliche Wartungskosten für Unternehmenssoftware und über hohe Gebühren, die einen zunehmenden Teil des bereits knappen IT-Budgets verschlingen und wenig Geld für Innovationen übrig lassen. Führende Experten für Beschaffungs- und Asset-Management empfehlen deswegen den Drittsupport als Mittel zur Senkung ihrer SAP- und Oracle-Wartungskosten.

Sieben Gründe, warum Unternehmen zum Drittanbieter-Softwaresupport wechseln (Englisch)

Durch den Wechsel auf Drittsupport sparen Organisationen in der Regel mindestens 50 Prozent ihrer jährlichen Wartungskosten. Doch es gibt noch weitere sechs Gründe, diesen Schritt zu machen.

Updates für globale steuerliche und rechtliche Bestimmungen

Erfahren Sie mehr darüber, wie die erfolgreiche Praxis von Rimini Street Unternehmen aller Größen dabei hilft, ihre Anwendungen up-to-date und konform mit den neuesten Steuer- und Rechtsreformen zu halten.

Top