Pressemitteilungen

Brasilianische Hersteller transformieren IT-Fahrplan mit neuem Support der SAP-Anwendungen durch Rimini Street

16.01.2020

CFOs von Metalurgica Fallgatter und Continental Parafusos weisen die Einsparungen durch Rimini Street Support der Unterstützung einer innovativen Geschäftstätigkeit und der Modernisierung des Unternehmensbetriebs zu

LAS VEGAS--(BUSINESS WIRE)-- Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein weltweit aktiver Anbieter von Unternehmenssoftware-Produkten und -Dienstleistungen, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte und ein Vertriebspartner, gab heute bekannt, dass Metalurgica Fallgatter und Continental Parafusos, zwei brasilianische industrielle Hersteller, ihren IT-Fahrplan transformiert haben und für ihre SAP-Anwendungen zum Premium Support Modell von Rimini Street gewechselt sind. Beide Unternehmen nutzten die Einsparungen, die sich aus dem Wechsel des vorherigen Dienstleisters zu Rimini Street ergaben, um ihre Geschäftstransformation zu finanzieren. Die Entscheidung, den Support einem Drittanbieter zuzuweisen, wurde von den jeweiligen Chief Financial Officers (CFOs) in die Wege geleitet und führte zu Verbesserungen der Produktivität und des Geschäftsbetriebs.

Digitale Innovation auf der Agenda des modernen CFO

Die heutigen CFOs optimieren mit starken, innovativen Ansätzen den Finanzhaushalt und transformieren den Blick auf den digitalen IT-Bestand. Durch die Redefinition von Beziehungen zu Anbietern und die Freisetzung neuer, flexibler Arten von Betriebskapital unterstützen CFOs eine Wachstumssteigerung des Bruttokapitals und/oder eine Senkung der Gesamtkosten. Die CFOs von Metalurgica Fallgatter (Fallgatter) und Continental Parafusos (Continental) verantworteten die Suche nach Wegen für ihre Unternehmen, um die Kosten für die Wartung ihrer SAP-Anwendungen zu senken. Für beide Unternehmen kam ein Support durch Drittanbieter als Alternativlösung nicht infrage. Mit der Wahl von Rimini Street gaben sie bedeutende Einsparungen aus Wartung und Support frei, die sie Initiativen zur Geschäftstransformation zuführen konnten.

Fallgatter, ein Unternehmen zur Herstellung von Teilen und Ausrüstung für Metallarbeiten mit Sitz im brasilianischen Cachoeirinha, wurde 2017 Kunde von Rimini Street. Als Antwort auf die brasilianische Wirtschaftskrise und während der Suche nach zusätzlichen Wegen, um unternehmensweite Ausgaben zu optimieren, leitete die CFO des Unternehmens, Christiane Holl, Maßnahmen zur Umgestaltung des IT-Budgets ein und suchte nach Wegen, um die Ausgaben für die Softwarewartung zu verringern, die einen der größten Einzelposten ausmachten. Nach einer detaillierten Untersuchung entschied sich das Unternehmen für Rimini Street als künftigen SAP-Supportdienstleister.

Mit den Kosteneinsparungen und dem verbesserten Management der IT-Ressourcen, die sich aus dem Wechsel zu Rimini Street ergaben, konnte Fallgatter in modernere CRM-Systeme, in bessere Lösungen für Steuerangelegenheiten und neue Unternehmensanwendungen in den Bereichen HR und Produktion investieren. „Durch die Partnerschaft mit Rimini Street zur Verringerung unserer Ausgaben für den Unterhalt der Softwareanwendungen konnte unser Unternehmen in andere wichtige Systeme und Anwendungen investieren. Damit ließ sich das Geschäftswesen verbessern und unser IT-Fahrplan mit den zentralen Unternehmenszielen abstimmen. Inzwischen laugen die Ausgaben für den ERP-Unterhalt nicht mehr unseren IT-Haushalt aus", sagte Holl.

Operative Effizienz mit Rimini Street Support

Maria Augusta Martins, CFO von Continental Parafusos, einem Hersteller von industriellen Befestigungsteilen für die Automobilindustrie mit Hauptsitz in São Paulo, Brasilien, analysierte auch die finanziellen Vorteile eines Wechsels zu den hoch reaktiven Support-Diensten von Rimini Street. Zudem wollte sie sicherstellen, dass ein Support-Wechsel sich nicht negativ auf die Verlässlichkeit und Stabilität der Produktionssysteme auswirken würde. Nach ausführlichen Gesprächen mit Rimini Street Kunden in Brasilien war Martins überzeugt, dass das Unternehmen bei Rimini Street in sicheren Händen war und die Interoperabilität und Kompatibilität mit den sich stetig weiterentwickelnden Standards gewährleistet würde.

Zudem konnte Continental mit dem Wechsel zu Rimini Street seine Effizienz und Produktivität im Herstellungsprozess steigern, da bedeutende interne Ressourcen zur stärkeren Konzentration auf strategische Initiativen frei wurden. „Durch die Qualität und Agilität der Dienste von Rimini Street kann unser IT-Team intensiv daran arbeiten, die Innovation unserer Herstellungstechnologie voranzutreiben und ist nicht mehr vorrangig mit der täglichen ERP-Pflege beschäftigt", so Martins. „Sämtliche Fehler werden rasch beseitigt; Rimini Street sieht auch potenzielle Vorfälle voraus und kümmert sich um aktualisierte gesetzliche und behördliche Vorgaben, sodass wir diese stets einhalten."

„Unternehmen wie Fallgatter und Continental geben ein Beispiel für die Vorteile, die Unternehmen erhalten, wenn starke Finanzexperten ihre Supportanbieter-Kosten und -Modelle prüfen, um finanzielle Probleme zu lösen und ihr Geschäftsgebaren profitabler und operativ effizienter zu gestalten", sagte Edenize Maron, General Manager von Rimini Street Latin America. „CFOs wie Cristiane Holl und Maria Augusta sind Beispiele für Führungskräfte, die diese neue Gelegenheit zur Förderung von Innovationen und Veränderungen bereits erkannt haben."

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Nahezu 2.000 globale Fortune 500-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen auf Rimini Street als ihren bewährten Anbieter von Unternehmenssoftware-Produkten und -Dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com/, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn. (C-RMNI)

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise", „sollte", „würde", „planen", „beabsichtigen", „annehmen", „glauben", „schätzen", „vorhersagen", „potenziell", „scheinen", „anstreben", „weiterhin", „zukünftig", „werden", „erwarten", „Prognose" oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: Veränderungen im geschäftlichen Umfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze, sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, aufsichtsrechtliche und politische Bedingungen, die Einfluss auf die Branche haben, in der Rimini Street tätig ist; widrige Entwicklungen bei anstehenden Rechtsstreitigkeiten (einschließlich unserer anstehenden Berufung gegen die dauerhafte Verfügung), staatlichen Untersuchungen oder einem neuen Rechtsstreit; der endgültige Betrag und der Zeitpunkt der Rückzahlungen von Oracle im Zusammenhang mit unserem Rechtsstreit; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliches Kapital oder Fremdfinanzierungen zu günstigen Bedingungen aufzubringen, sowie unsere Fähigkeit, aus Tätigkeiten Cashflows zur Finanzierung verstärkter Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu generieren; die Hinlänglichkeit unserer Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente zur Erfüllung unserer Liquiditätsanforderungen; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden Vorzugsaktien der Serie A zu 13,00 %; Veränderungen hinsichtlich Steuern, Gesetzen und Richtlinien; Produkt- und Preismaßnahmen von Wettbewerbern; Schwierigkeiten, Wachstum profitabel zu handhaben; der Erfolg unserer jüngst eingeführten Produkte und Serviceleistungen, einschließlich Application Management Services, Rimini Street Mobility, Rimini Street Analytics, Rimini Street Advanced Database Security sowie Dienstleistungen für Sales-Cloud- und Service-Cloud-Produkte von Salesforce, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; der Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Managementteams von Rimini Street; Ungewissheit in Bezug auf den langfristigen Wert von Beteiligungspapieren von Rimini Street; sowie jene Risiken und Ungewissheiten, die unter der Überschrift „Risk Factors" (Risikofaktoren) in dem am 8. August 2019 eingereichten Quartalsbericht von Rimini Street auf Formblatt 10-Q diskutiert werden sowie regelmäßig durch die zukünftigen Jahresberichte und Quartalsberichte von Rimini Street auf Formblatt 10-K bzw. 10-Q, die aktuellen Berichte auf Formblatt 8-K sowie andere Einreichungen von Rimini Street bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC aktualisiert werden. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

# # #

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street" ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.