Pressemitteilungen

Rimini Street gratuliert dem Finalisten der SuperNova Awards: Steve Airton von United Biscuits

09.09.2013

Airton als Innovator der Nutzung von externem Support zur Maximierung der Qualität von SAP-Anwendungen gewürdigt

LAS VEGAS, Nevada (USA)--(BUSINESS WIRE)-- Rimini Street, Inc., der führende Drittanbieter für Wartung und Support für Unternehmenssoftware, unter anderem für die Softwares Business Suite und BusinessObjects der SAP AG (NYSE:SAP) und Siebel, PeopleSoft, JD Edwards, E-Business Suite, Oracle Database und Hyperion von der Oracle Corporation (NYSE:ORCL), gratuliert heute Steve Airton, Information Systems Controller bei United Biscuits, für seine Ernennung zum Finalisten für die SuperNova Awards von Constellation Research. Airton wurde in der Kategorie Technologieoptimierung und Innovation für seine innovative Nutzung des externen Supports von Rimini Street gewürdigt, mit dem die Wartungskosten deutlich reduziert und das Niveau des Services deutlich erhöht wird, den das Unternehmen für sein SAP-System erhält. Infolge des Wechsels zu Rimini Street SAP Support konnte United Biscuits die Einsparungen neu investieren, um Verbesserungen und neue Innovationen um sein zentrales SAP-System herum voranzutreiben und dabei dessen ausgereifte, stabile Version bis zu zehn Jahre oder länger ohne die Notwendigkeit von Upgrades nutzen.

United Biscuits: Maximierung der SAP-Software-Investitionen und Verbesserung des Supports mit Rimini Street seit 2011 United Biscuits ist ein führender Hersteller vieler der bekanntesten Markensnacks der Welt, darunter McVitie's-Kekse und Carr's-Cracker. United Biscuits hat seinen Firmensitz in Großbritannien; die Marken des Unternehmens sind seit über 100 Jahren bei den Verbrauchern beliebt und werden in über 100 Ländern verkauft, wobei sich die Kernmärkte in Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich, Belgien und Irland befinden; wachsende internationale Geschäftseinheiten gibt es ferner von Nordamerika über den Nahen und Mittleren Osten bis hin nach Afrika und Australien.

Nach einer internen Überprüfung, bei der Kosten und Wert sämtlicher Ausgabenkategorien im IT-Budget überprüft wurden, musste Airton feststellen, dass die jährlichen Wartungskosten für die zentrale Anwendung SAP ECC 6.0 von United Biscuits kontinuierlich steigen, ohne entsprechenden Wert zu erbringen. Außerdem wurden beim zentralen SAP-System des Unternehmens keine wirklichen Innovationen hervorgebracht, und die Innovationen außerhalb des zentralen SAP-Systems waren nicht Teil des jährlichen Supports und mussten separat lizenziert werden.

2011 wechselte Airton zum SAP-Support von Rimini Street, um mehr Qualität zu erzielen und das Niveau des erhaltenen Services zu verbessern. Seitdem hat United Biscuits jährliche Gesamtersparnisse von über 75 Prozent der jährlichen SAP-Wartungskosten erzielt, da die Notwendigkeit teurer, erzwungener jährlicher Upgrades und sonstiger Wartungsmaßnahmen wegfiel, die bei Händlersupport von SAP erforderlich gewesen wären. Über das effizientere, besser personalisierte Supportprogramm von Rimini Street mit Support das ganz Jahr über rund um die Uhr, einen individuellen Primary Support Engineer (PSE), Support für Anpassungen ohne Mehrkosten, sämtliche Updates zu Steuern, Recht und Regulierungen, die auf dem neuesten Stand bleiben müssen, sowie Support für vorhandene Versionen für mindestens zehn Jahre ohne die Notwendigkeit von Upgrades konnte Airton auch viel besser reagierenden Support auf viel höherem Niveau für sein SAP-System erreichen.

„Die IT-Abteilung von United Biscuits hat in den zwei Jahren, seit Rimini Street ein bewährter Partner wurde, eine Wandlung erfahren. Statt sich täglich mit Wartungsproblemen beschäftigen zu müssen, kann sich mein Team besser auf Innovationen rund um unser zentrales SAP-System konzentrieren, die der Firma besser zugute kommen und zur Erweiterung der Funktionen des Systems beitragen", sagte Airton. „Einfach gesagt, bietet Rimini Street verbesserten Service und enorme Einsparungen, sodass wir ein hohes internes Serviceniveau beibehalten und in neue Innovationsprojekte investieren können."

Aufgrund seines Erfolgs bei der Anwendung von SAP-Support von Rimini Street und bei der Unterstützung von United Biscuits für das Erzielen strategischer Geschäfts- und IT-Ziele wurde Airton von Constellation Research als einer der Finalisten für die SuperNova Awards in Technology Optimization and Innovation benannt.

„Dafür, dass sie als IT-Innovatoren anerkannt wurden, würde ich Steve Airton und dem gesamten Team von United Biscuits gerne meine Glückwünsche aussprechen", sagte Seth Ravin, CEO von Rimini Street. „Rimini Street bringt ein jahrzehntealtes Geschäftsmodell durcheinander, indem Unternehmen wie United Biscuits ein Wartungsangebot höherer Qualität gemacht wird, dass deutliche Einsparungen und besser reagierenden Service bietet."

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street ist der führende Drittanbieter von Support-Dienstleistungen für Unternehmenssoftware. Das Unternehmen definiert den Begriff des Supports für Unternehmen durch ein innovatives, preisgekröntes Programm neu, das Oracle- und SAP-Lizenznehmern über ein Jahrzehnt Kosteneinsparungen für Support-Dienstleistungen von über 90 Prozent ermöglicht, hierzu zählen ebenfalls Einsparungen in Höhe von 50 Prozent bei den jährlichen Support-Gebühren. Der Kunde kann seine aktuellen Software-Versionen mindestens zehn Jahre lang beibehalten, ohne dass Upgrades oder Migrationen nötig sind. Hunderte globaler Unternehmen im Fortune 500, des Mittelstandes, sowie öffentlich-rechtliche Unternehmen aus fast allen Branchen haben sich für Rimini Street als den unabhängigen Support-Dienstleister ihres Vertrauens entschieden. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.riministreet.com sowie in den USA unter 888-870-9692 beziehungsweise international unter +1 702-839-9671.

###

Rimini Street und das Rimini Street Logo sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Unternehmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer. Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. 

Dies ist eine von Business Wire zur Verfügung gestellte Übersetzung von ursprünglich in englischer Sprache veröffentlichtem Material. Um die Originalveröffentlichung aufzurufen, klicken Sie hier.