Search Icon

EBSCO Industries Inc. entscheidet sich für Salesforce Application Management Services von Rimini Street

Unternehmen nutzt bereits Unterstützung von Rimini Street für SAP-Produkte und erweitert Umfang seiner Supportleistungen auf Salesforce-Produkte

LAS VEGAS–(BUSINESS WIRE)– Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Unternehmenssoftware und der führende Support-Drittanbieter für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner, hat heute bekannt gegeben, dass EBSCO Industries, eine weltweit tätige Holdinggesellschaft mit mehr als 26 Geschäftseinheiten weltweit, sich zur Maximierung von Mehrwert und Rendite seiner Salesforce-Investitionen für Rimini Street Application Management Services (AMS) für Salesforce entschieden hat. EBSCO nutzt die Unterstützung von Rimini Street seit 2015 erfolgreich für sein SAP-System und hat den Umfang des Support-Dienstes von Rimini Street jetzt auf sein Salesforce-System erweitert.

EBSCO nutzt Rimini Street AMS für Verkaufsmitarbeiter

Viele Geschäftseinheiten von EBSCO nutzen Salesforce zur Erweiterung ihrer Geschäftstätigkeiten. Sie wollen die Effektivität ihrer Salesforce-Investition maximieren. EBSCO hat sich für AMS for Salesforce von Rimini Street entschieden, um den gleichen hochwertigen Support und ultraschnellen Service, die kreativen Problemlösungen und den Support für individuelle Anpassungen zu erhalten, den das Unternehmen bereits mit dem Support von Rimini Street für SAP erhalten hat.

„Unser Unternehmen besteht aus zahlreichen Geschäftsbereichen, die unabhängig voneinander tätig sind, doch wir wollen unsere Systeme optimieren und wo möglich fremdfinanzierte gemeinsame Services zu besseren Kosten und mit höherer Geschwindigkeit oder Qualität anbieten, als es die einzelnen Geschäftsbereiche jeweils könnten. Als wir erfuhren, dass Rimini Street seinen Premium-Service für unser Salesforce-System anbieten könnte – zusätzlich zu dem hochwertigen Support, den das Unternehmen bereits für unser auftragsentscheidendes SAP-System bietet -, waren wir begeistert von der Möglichkeit, unseren Service zu vereinheitlichen“, so Bryan Bee, Vizepräsident Enterprise-IT-Systems, EBSCO. „Als wir im Jahr 2015 erstmals zu Rimini Street wechselten, war es unser Ziel, es den EBSCO-Unternehmen zu ermöglichen, ihre jeweilige Ertragslage zu optimieren und dabei die IT mit eindeutigem Mehwert zu ?vereinfachen?. Rimini Street hat uns bei der Verwirklichung dieses Ziels unterstützt und ein superschnelles Supportmodell geliefert, mit dessen Hilfe wir die Investitionen in unsere SAP-Plattformen maximieren können – und das zur Hälfte der bisherigen Kosten. Die Nutzung der Application Management Services von Rimini Street for Salesforce  war ein logischer nächster Schritt.“

Rimini Street Services for Salesforce sorgt für mehr Einsparungen, Mehrwert und Rendite

Rimini Street Application Management Services for Salesforce  bieten alles aus einer Hand – proaktive Dienste, mit denen das Salesforce-System reibungslos läuft, Reparaturdienste je nach Bedarf sowie unbegrenzte Funktionen für Verwaltung und Entwicklung, die aus einem Katalog von mehr als 100 vordefinierten Diensten ausgewählt werden können (etwa einen Bereich, ein Dashboard, einen Bericht, Workflow oder Trigger hinzufügen usw.). Mit Hilfe des umfassenden Servicekatalogs können die Kunden einen möglichen Rückstand bei den von ihnen gewünschten Funktionen aufholen und mit bedeutenden Einsparungen proaktiv neue Funktionen ihrer Salesforce-Umgebung nutzen.

Den Kunden steht der ultraschnelle, preisgekrönte Support von Rimini Street rund um die Uhr täglich während des ganzen Jahres zur Verfügung. Sie haben die Garantie, bei entscheidenden Problemen innerhalb von 15 Minuten eine Antwort zu erhalten. So können sie sicher sein, dass Salesforce dem Bedarf ihrer Nutzer ständig gerecht wird. Den Kunden wird außerdem ein Primary Service Engineer (PSE) zugewiesen, der von einem Team aus technischen Fachleuten unterstützt wird.

„EBSCO war in einer ähnlichen Position wie viele Unternehmen, die bedeutende Investitionen in Salesforce-Produkte tätigen. Sobald die Produkte implementiert sind, stellt sich die Herausforderung, die Anwendung genau abzustimmen sowie die Akzeptanz und Verwendung bei den Nutzern voranzubringen – ein entscheidender Punkt für den Erfolg“, so Seth A. Ravin, CEO von Rimini Street. „Mit unserem umfangreichen Application Management Service-Programm für Produkte von Salesforce Sales Cloud und Service Cloud ermöglichen wir unseren Kunden bedeutende Kosteneinsparungen und die Maximierung von Mehrwert und Rendite der Software. So wie bei allen Services von Rimini Street liegt unser Fokus darauf, die Kunden bei der Optimierung ihrer IT-Ausgaben, bei der Förderung von Innovationen und bei der Realisierung von Wettbewerbsvorteilen und Wachstum zu unterstützen.“

Salesforce, Service Cloud, Sales Cloud und andere sind Marken von salesforce.com, inc.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Nahezu 2.100 Fortune-500-, Fortune-Global-100-, mittelständische Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors und andere Organisationen aus einem breiten Spektrum von Branchen vertrauen auf Rimini Street als ihren vertrauenswürdigen Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die wirtschaftlichen, betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit bei Rimini Street und der Dienstleistungen für „Salesforce Sales Cloud“- und „Service Cloud“-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 7. Mai 2020 eingereicht wurde und von Zeit zu Zeit durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Dean Pohl

Rimini Street, Inc.

+1 925 523-7636 dpohl@riministreet.com
Ansprechpartner für Presse:

Michelle McGlocklin

Rimini Street, Inc.

Diese Website wurde mit modernen Webstandards erstellt, die von Ihrem Browser nicht vollständig unterstützt werden. Aktualisieren Sie nach Möglichkeit Ihren Browser.

Heute aktualisieren