Rimini Street Geschäftsleitung

Daniel B. Winslow, SVP und General Counsel (Senior Vice President und Leitender Justiziar)

Daniel B. Winslow, ein versierter Jurist mit über 30-jähriger Berufserfahrung, leitet die internationale Rechtsabteilung von Rimini Street und unterstützt die Geschäftsleitung und alle internationalen Geschäftsbereiche in rechtlichen Fragen. Rimini Legal umfasst die Bereiche Global Transactions (Globale Transaktionen), Global Operations (Globale Abläufe), Litigation (Gerichtsverfahren) und Corporate/Governance (Beziehungspflege Unternehmen/Staat). Bevor Winslow zu Rimini Street kam, bekleidete er Leitungspositionen in allen drei staatlichen Organen und war außerdem im privaten Sektor tätig.

So war Winslow beispielsweise leitender Justiziar des damaligen Gouverneurs von Massachusetts, Mitt Romney. Dabei leitete er ein Team aus über 800 internen und externen Anwälten – das größte in Massachusetts. Zuvor war er acht Jahre lang als Richter am Massachusetts Trial Court tätig. Außerdem wurde er in das Repräsentantenhaus von Massachusetts gewählt. Dort war er u.a. Mitglied des gemeinsamen Justizausschusses sowie der hausinternen Ethikkommission.

Berufserfahrungen im Privatsektor sammelte Daniel B. Winslow bei Gerichts-, Berufungs- und Streitschlichtungsverfahren bei internationalen Kanzleien wie Duane Morris LLP und Proskauer Rose LLP. Dort war es als leitender Prozessanwalt bei einer Vielzahl von Rechtsstreitigkeiten tätig, darunter Handelsprozesse, Markenschutz- und Urheberrechtsangelegenheiten, Verfahren zur Einhaltung behördlicher Bestimmungen sowie Rechtsverfahren in den Bereichen Telekommunikations-, Banken-, Versicherungs- und Medienrecht. Winslows Erfahrung umfasst komplexe Fälle, darunter Urheberrechtsprozesse, außergerichtliche Beilegungen von Handelsstreitigkeiten, verwaltungsrechtliche Verfahren nach US-bundesstaatlichem und US-Bundesrecht sowie Verfahren in den Bereichen Corporate Compliance, Verbraucherschutz, Produkthaftung und Beschaffung.

Die Zeitschrift Massachusetts Lawyers Weekly bezeichnete Dan Winslow als einen der 35 einflussreichsten Anwälte der letzten 35 Jahre in Massachusetts. Neben der Einstufung als „Super Lawyer“ in Massachusetts durch das Magazin Law & Politics wurde Winslow vom Lawdragon Magazine in die Liste der 500 renommiertesten Prozessanwälte in den USA aufgenommen.

Winslow erwarb an der Tufts University den B.A.-Abschluss mit der Bewertung „magna cum laude“. Daneben verfügt er über einen „cum laude“-Abschluss der Boston College Law School.