Search Icon

Rimini Street berichtet anhaltend starke Dynamik in Japan mit Zunahme der Oracle- und SAP-Kunden um 155 Prozent

Unternehmen ernennt neuen Regionalleiter Client Engagement and Service Delivery

Unternehmen betreut mit Tätigkeiten in Japan jetzt mehr als 85 Firmen

LAS VEGAS, Nevada (USA)–(BUSINESS WIRE)– Rimini Street, Inc., der führende internationale Anbieter unabhängiger Software-Supportleistungen für Unternehmen für die Softwares von SAP SE (NYSE:SAP) Business SuiteBusinessObjects und HANA Database und die Softwares der Oracle Corporation (NYSE:ORCL) SiebelPeopleSoftJD EdwardsE-Business SuiteOracle DatabaseOracle MiddlewareHyperionOracle RetailOracle Agile PLM und Oracle ATG Web Commerce, hat heute eine anhaltend starke Dynamik und ein rasches Kundenwachstum in Japan aufgrund der steigenden Nachfrage nach dem äußerst reaktionsschnellen, erstklassigen Unternehmenssoftware-Support von Rimini Street für Oracle- und SAP-Lizenznehmer berichtet. Das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass die Gesamtzahl der gezeichneten Oracle- und SAP-Kunden in Japan zum 30. September 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 155 Prozent gestiegen ist. Das Unternehmen hat in zahlreiche strategische Neueinstellungen in der Region investiert, um dieser soliden Nachfrage gerecht zu werden, und die Ernennung von Nobutake Gohdo zum Vice President Client Engagement and Service Delivery bei Nihon Rimini Street bekannt gegeben.

Starke Dynamik beim Kundenwachstum

Japan ist heute einer der am höchsten entwickelten Informations- und Technologiemärkte der Welt. Japan bedeutet für Rimini Street außerdem einen der Märkte mit dem schnellsten Wachstum. Das Umsatzwachstum im zum 30. September 2016 endenden Zwölfmonatszeitraum im Vergleich zum vorherigen Zwölfmonatszeitraum lag bei 63 Prozent. Rimini Street betreut bereits mehr als 85 internationale Kunden mit Tätigkeiten in Japan, darunter bekannte lokale Marken wie Pioneer Corporation, Kumagai Gumi Co., Ltd., CAC Corporation, Nishimatsu Construction Co., Ltd., Chugoku Mokuzai Co., Ltd. und CMK Corporation.

„Wir mussten unseren Fokus darauf richten, die Kosten der ‚passiven IT‘ für die Wartung unserer auftragsentscheidenden Systeme zu senken, die auf Anwendungen vor Ort laufen, da dies der bei weitem größte Haushaltsposten unserer IT insgesamt war. Am meisten hat uns nicht nur beschäftigt, wie teuer unsere jährlichen Wartungskosten beim Händler waren, sondern auch, welche enormen Kosten mit der Aktualisierung unseres Oracle-Database-Systems verbunden waren“, sagte Kenji Tomooka, CIO, Information System Department, Fujitec Co., Ltd. „Wir haben den Wechsel vom Händlersupport zu Rimini Street vollzogen, da wir so unser vorhandenes IT-System maximieren, deutliche Kostensenkungen erzielen und ein teures Händler-Upgrade vermeiden konnten. Wir konnten das eingesparte Geld in weitere wertschöpfende Services für unser Unternehmen investieren – etwa in digitale, mobile und cloudgestützte Initiativen, durch die die Kosteneffektivität unseres Wartungsservices erheblich verbessert werden konnte.“

Führende Köpfe der Branche kommen neu zu Rimini Street Japan

Nihon Rimini Street hat außerdem einige der führenden Köpfe der japanischen Branche für Unternehmenssoftware eingestellt. Es kamen angesehene leitende Führungskräfte und erfahrene Supporttechniker dazu, die den schnell wachsenden Kundenstamm des Unternehmens betreuen sollen. Zudem erhöhte Rimini Street die Anzahl seiner Mitarbeiter in Japan bis zum 30. September 2016 gegenüber dem Vorjahr um 39 Prozent.

Zu den neu eingestellten leitenden Führungskräften zählt Nobutake Gohdo, der Vice President Client Engagement and Service Delivery wurde. In dieser neu geschaffenen Funktion ist Nobutake Gohdo zuständig für die Techniker für Servicebereitstellung und Enterprise Account Manager der Region sowie dafür, dass jeder Kunde die Supportleistungen von Rimini Street maximal ausnutzen und mit ihnen Erfolg haben und zufrieden sein kann. Vor seiner Arbeit bei Rimini Street hatte Nobutake Gohdo leitende Führungspositionen bei Citrix, Oracle und SAP inne. Bei Citrix war Nobutake Gohdo zuletzt leitender Manager technische Bereitschaft für Products and Solutions. Bei Oracle war Nobutake Gohdo zuletzt Leiter Oracle on Demand. In dieser Funktion war er zuständig für Servicebereitstellung und Produktverteilung. Bei SAP war Nobutake Gohdo zuletzt Vice President Active Global Support Japan. In dieser Funktion war er zuständig für ein 150-köpfiges Team, das Software-Support bereitstellte und zentrale Accounts verwaltete.

Unterstützung der Kunden beim Umgang mit einer anspruchsvollen Wirtschaftslage

Für Wirtschaft und Unternehmen in Japan stellen sich weiterhin Herausforderungen aufgrund schwachen Wachstums, unsicherer Aussichten für den weltweiten Handel und eines starken Yen, durch den in Japan produzierte Waren international teurer werden.

Dank des einzigartigen Wertversprechens von Rimini Street können sich japanische Unternehmen diesen Herausforderungen stellen. Das Unternehmen liefert ein erstklassiges Supportmodell und -angebot, mittels dessen die Kunden bis zu 90 Prozent ihrer Gesamtwartungskosten einsparen und gleichzeitig ein Angebot von viel solideren und reaktionsschnelleren Supportleistungen in Anspruch nehmen können. Mit den Einsparungen können die Kunden neue Initiativen finanzieren, um ihre Firmen wettbewerbsfähiger zu machen und das Wachstum zu fördern. Dank der erstklassigen Services von Rimini Street können die Kunden ihre aktuellen Softwareversionen mindestens 15 Jahre lang nutzen und so teure und unnötige Aktualisierungen ihres stabilen ERP-Systems vermeiden. Die Kunden erhalten zudem ohne Mehrkosten kompletten Support für Add-ons und individuelle Anpassungen.

„Da viele führende IT-Anbieter nach Wegen suchen, die Kosten für ihre IT zu senken, stellt die Reduzierung ihrer Ausgaben für die ERP-Wartung durch einen Wechsel zum unabhängigen Software-Support von Rimini Street eine attraktive Option für sie dar“, sagte Yorio Wakisaka, Landesleiter Nihon Rimini Street. „Rimini Street bietet in dieser komplexen Situation enorme Vorteile für Lizenznehmer von Oracle- und SAP-Software; CIO können die erzielten signifikanten Kosteneinsparungen so wieder in ihr Unternehmen investieren, um sich mit innovativen Initiativen von der Konkurrenz abzusetzen und Wachstumsinitiativen zu fördern.“

Wenn Sie mehr erfahren wollen, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Nahezu 2.100 Fortune-500-, Fortune-Global-100-, mittelständische Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors und andere Organisationen aus einem breiten Spektrum von Branchen vertrauen auf Rimini Street als ihren vertrauenswürdigen Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die wirtschaftlichen, betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit bei Rimini Street und der Dienstleistungen für „Salesforce Sales Cloud“- und „Service Cloud“-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 7. Mai 2020 eingereicht wurde und von Zeit zu Zeit durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Dean Pohl

Rimini Street, Inc.

+1 925 523-7636 dpohl@riministreet.com
Ansprechpartner für Presse:

Michelle McGlocklin

Rimini Street, Inc.

Diese Website wurde mit modernen Webstandards erstellt, die von Ihrem Browser nicht vollständig unterstützt werden. Aktualisieren Sie nach Möglichkeit Ihren Browser.

Heute aktualisieren