Search Icon

GREE beschleunigt geschäftsorientierte IT-Roadmap durch den Wechsel zum Rimini Street Support für seine SAP-Anwendungen

Führender japanischer Anbieter von mobilen Internet- und Mediendiensten nutzt Einsparungen bei Wartung und Support, um Cloud und ein Sicherheitssystem der nächsten Generation einzuführen und gleichzeitig Premium-Support zu erhalten

LAS VEGAS–(BUSINESS WIRE)– Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein globaler Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen und führender externer Support-Anbieter für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner, gab heute bekannt, dass GREE, Inc. ein führender Anbieter von mobilen Internet- und Mediendiensten in Japan für den Support seines SAP ECC 6.0-Systems zu Rimini Street gewechselt ist. GREE verwendet sein SAP-System seit fast sechs Jahren und war mit seiner derzeitigen ausgereiften ERP-Umgebung zufrieden. Allerdings wurden ein 2025 geplantes Ende des Mainstream-Wartungstermins für ECC 6 und hohe Betriebs- und Wartungskosten des Herstellers zu einem Problem. Durch den Wechsel zu Rimini Street erhält GREE nun für mindestens 15 Jahre ab Umstellung auf Rimini Street Support einen erstklassigen und ultra-reaktionsschnellen Support für seine robusten SAP-Anwendungen. GREE realisierte auch sofort Einsparungen von 50 Prozent bei den jährlichen Support-Gebühren, und das Unternehmen nutzte einen Teil dieser Einsparungen für die Implementierung von Cloud Services und ein Sicherheitssystem der nächsten Generation, die für die IT höchste Priorität haben.

Planung einer geschäftsorientierten IT-Roadmap mit einem strategischen Partner

GREE und seine Unternehmensgruppe haben 2013 begonnen, SAP für Rechnungs- und Personalwesen einzusetzen. Nach der Einführung des neuen Systems erkannte das Unternehmen viele Vorteile bei der globalen Erweiterung ihrer ERP-Funktionalität, stellten aber im Laufe der Zeit fest, dass neue, von SAP bereitgestellte Updates für ihr Geschäft nicht notwendig waren. Nach einem Treffen mit Rimini Street begann das Unternehmen mit der Suche nach alternativen Lösungen und entdeckte, dass die Verwendung eines externen Wartungsanbieters es ihnen ermöglichen würde, ihre aktuellen Anwendungen weiter zu nutzen, ohne Zeit, Geld und Ressourcen für Updates aufzuwenden, die sie nicht benötigten. Als GREE schließlich zu Rimini Street wechselte, fand das Unternehmen einen strategischen Partner, der nicht nur ein umfassenderes Supportmodell zur Verfügung stellte und ihnen half, erhebliche Einsparungen aus ihrem ERP-System zu erzielen, sondern sie auch bei der Beschleunigung ihrer IT-Roadmap und Geschäftsstrategie unterstützen konnte. Das Unternehmen verwendete seine Einsparungen bei der ERP-Wartung für mehrere strategische Initiativen, darunter die Implementierung neuer Cloud-Services sowie ein Sicherheitssystem der nächsten Generation, das für das mobile Internetgeschäft unerlässlich ist.

„In letzter Zeit hat das Bewusstsein für Wartungsdienstleistungen von Drittanbietern zugenommen, und wir konnten uns von Unternehmen beraten lassen, die bereits die Dienstleistungen von Rimini Street nutzen, was uns dabei half, unsere Entscheidung schnell zu treffen“, sagte Hiroshi Okada, Direktor, Management Information Systems Unit, GREE, Inc. „Das Geschäftsmodell von Rimini Street konzentriert sich auf die Servicequalität und die Reaktionszeiten eines Technikers. Infolgedessen bieten ihre Dienstleistungen mehrere Vorteile, darunter einen extrem reaktionsschnellen, preisgekrönten Support durch erfahrene Techniker und eine strategische Partnerschaft, die dazu beiträgt, die geschäftsorientierten IT-Strategien eines Unternehmens zur Erzielung von Wettbewerbsvorteilen zu beschleunigen, anstatt sie an einen vom Anbieter festgelegten Plan zu fesseln. Durch den Wechsel zu Rimini Street wurde es möglich, in eine IT-Umgebung mit modernster Technologie zu investieren und gleichzeitig den Nutzen unseres aktuellen ERP-Systems zu maximieren. Gleichzeitig konnten wir unsere Geschäftsinitiativen für die nächsten fünf Jahren planen und finanzieren.“

Premium-Service durch einen Primary Support Engineer

GREE wurde ein Senior Level Rimini Street Primary Support Engineer (PSE) zugewiesen und es erhält das branchenführende Service Level Agreement (SLA) von Rimini Street, das eine Reaktionszeit von 15 Minuten für kritische Fälle der Priorität 1 garantiert, sowie das ganze Jahr über rund um die Uhr Zugang zu einem Team von lokalen Technikern, um ihre Supportprobleme zu lösen.

„In der Vergangenheit mussten wir oft für Anfragen beim Anbieter extra bezahlen, und obwohl wir für diesen Service separat bezahlt haben, dauerte es lange, bis der Anbieter antwortete“, so Okada weiter. „Nach dem Wechsel zu Rimini Street können wir jedoch schneller arbeiten, denn selbst wenn ein Problem um Mitternacht auftritt, reagieren sie schnell, da wir das ganze Jahr über rund um die Uhr individuellen Support erhalten.“

„GREE konnte sein neues zusätzliches IT-Budget – Einsparungen, die durch die Reduzierung der hohen Wartungskosten des Anbieters sowie der damit verbundenen Kosten und Ressourcenineffizienzen realisiert wurden – zur Implementierung von Cloud- und Sicherheitssystemen der nächsten Generation nutzen und gleichzeitig den Wert des aktuellen SAP-Systems maximieren“, sagte Yorio Wakisaka, General Manager Japan, Rimini Street. „Wie viele unserer Kunden plant GREE nun mit einem strategischen Businessplan und Investitionen in die neueste IT-Umgebung die Zukunft. Die mobile Internetbranche entwickelt sich rasant, und mit der Unterstützung von Rimini Street ist ihr IT-Team bereit, sich zu transformieren und zu innovieren, um dem Unternehmen zu helfen, seinen Wettbewerbsvorteil zu wahren.“

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Nahezu 2.100 Fortune-500-, Fortune-Global-100-, mittelständische Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors und andere Organisationen aus einem breiten Spektrum von Branchen vertrauen auf Rimini Street als ihren vertrauenswürdigen Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die wirtschaftlichen, betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit bei Rimini Street und der Dienstleistungen für „Salesforce Sales Cloud“- und „Service Cloud“-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 7. Mai 2020 eingereicht wurde und von Zeit zu Zeit durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Dean Pohl

Rimini Street, Inc.

+1 925 523-7636 dpohl@riministreet.com
Ansprechpartner für Presse:

Michelle McGlocklin

Rimini Street, Inc.

Diese Website wurde mit modernen Webstandards erstellt, die von Ihrem Browser nicht vollständig unterstützt werden. Aktualisieren Sie nach Möglichkeit Ihren Browser.

Heute aktualisieren