Search Icon

Gartner Predicts 2020

Ein neues Jahr (und ein neues Jahrzehnt) ist der optimale Zeitpunkt, um Prognosen zur Zukunft anzustellen. Es ist eine Sache, wenn ein Unternehmen großartige Dinge für seine Zukunft prognostiziert, es ist jedoch etwas ganz anderes, wenn ein anerkannter, vertrauenswürdiger Analyst aus der Branche großartige Dinge für deine Branche … und dein Unternehmen prognostiziert.

Genau das finden wir im Bericht Gartner Predicts 2020: Negotiate Software and Cloud Contracts to Manage Marketplace Growth and Reduce Legacy Costs.

Allem Anschein nach sind die von Gartner geschilderten Aussichten für den Drittanbieter-Support für Unternehmenssoftware sehr positiv mit einer starken Aufwärtstendenz. In diese Beurteilung fließen die jahrelange Zusammenarbeit mit Unternehmenssoftwarekunden und die Prognose einer Zukunft ein, die auf aufstrebenden Markttrends, echten Umfragedaten und der Akzeptanz von Drittanbieter-Support als Mainstream-Option basiert. Der Gartner Report kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Hier finden Sie einige Erkenntnisse und ihre Auswirkungen für IT-Führungskräfte:

Der Markt für Drittanbieter-Software-Support wird bis 2023 von 351 Millionen USD auf 1,05 Milliarden USD ansteigen – das ist ein Zuwachs von 200 %.

Das entspricht einer Verdreifachung innerhalb von vier Jahren. Die Gründe? Unternehmen suchen nach professionellem, erfahrenem Service mit blitzschnellen Bearbeitungszeiten. Das spart ihnen viel Geld, was sie wiederum in revolutionäre IT-Initiativen investieren können … Gleichzeitig wird die Abhängigkeit von Anbietern minimiert, die nicht unbedingt die langfristigen Interessen der Unternehmen im Sinn haben. Es überrascht nicht, dass Gartner 2019 im Vergleich zu demselben Zeitraum 2018 einen 50-prozentigen Anstieg der Anfragen im Zusammenhang mit Drittanbieter-Support verzeichnet. Die Support-Kosten für ältere Software steigen Jahr für Jahr, während gleichzeitig die mit diesem Support generierten Vorteile geringer werden Aufgrund des kontinuierlich kleiner werdenden Nutzens von Support durch den Softwareanbieter suchen führende Unternehmen nach qualitativ hochwertigen/kostengünstigeren Support-Optionen von unabhängigen, fachkundigen Anbietern. Beim Gleichgewicht zwischen Service und Preis geht es nicht mehr darum, das eine zugunsten des anderen zu opfern. Mit unabhängigem Drittanbieter-Service kann die Gleichung vielmehr aus erstklassigem Support und Einsparungen bestehen.

Unternehmen sollten Drittanbieter-Support als eine Alternative zum Support durch Softwareanbieter auswerten, um zukünftige Innovationen finanzieren zu können

Da Softwareanbieter sich auf Investitionen in neue Cloud-Plattformen fokussieren, wird weniger in stabile, lizenzierte Anwendungen investiert und werden dem Support weniger Ressourcen zugewiesen. Mit den deutlichen Einsparungen durch Drittanbieter-Support können Kunden Projekte für den digitalen Wandel finanzieren, die sie bei Aufrechterhaltung des Supports durch den Softwareanbieter nicht hätten realisieren können. Kunden haben somit das Potenzial zu einer schnelleren Innovation, indem sie sich von der Belastung aus dem Support durch den Softwareanbieter sowie von erzwungenen Migrationsprojekten befreien. Drittanbieter-Support kann für Unternehmen eine verlässliche Größe sein, während sie ihre langfristigeren Pläne ausloten Da Anbieter von Unternehmenssoftware ihre eigenen Pläne erstellen, um Kunden in ihre jeweiligen Cloud-Angebote zu zwingen, werden viele Unternehmen nach Alternativen für Support-Service suchen, um Zeit für die Bewertung ihrer eigenen geschäftsgesteuerten Roadmaps zu gewinnen. Das sind unter anderem die folgenden Unternehmenstypen:

  • Kunden, die noch nicht zum Umzug in die Cloud bereit sind.
  • Kunden, die noch nicht vollständig auf Support verzichten können.
  • Kunden, die den Wechsel zu einer neuen Version von lokaler Software nach den Zeitvorgaben des Anbieters nicht finanzieren können.

Gartner prognostiziert Großartiges für die Drittanbieter-Support-Branche für Unternehmenssoftware, da das Volumen der tatsächlichen Anfragen auf die Anerkennung des Drittanbieter-Supports alsetabliertes Angebot schließen lässt. Lesen Sie mehr über ihre Prognosen im kostenlosen Bericht Gartner Predicts 2020: Negotiate Software and Cloud Contracts to Manage Marketplace Growth and Reduce Legacy Costs.

Gartner spricht keine Empfehlungen für einen in seinen Forschungsdokumenten genannten Anbieter, ein genanntes Produkt oder einen genannten Service aus und rät Technologienutzern nicht, nur Anbieter mit den besten Bewertungen oder anderen Auszeichnungen einzusetzen. Die Gartner-Forschungsdokumente spiegeln die Meinungen des Gartner-Forschungsunternehmens wieder und sind nicht als Tatsachenbeschreibungen zu verstehen. Gartner schließt jedwede Garantie, ausdrücklich oder impliziert, hinsichtlich dieser Forschung aus, einschließlich aller Garantien für Handelsüblichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

PAT PHELAN, VP, MARKET RESEARCH

Pat Phelan ist VP of Market Research bei Rimini Street. Vor ihrer Tätigkeit bei Rimini Street war sie 18 Jahre bei Gartner tätig und lieferte Tausenden von CIOs und IT-Führungskräften Forschung und Beratung zu Strategien für die Verwaltung des Lebenszyklus von ERP- und Geschäftsanwendungen.

Diese Website wurde mit modernen Webstandards erstellt, die von Ihrem Browser nicht vollständig unterstützt werden. Aktualisieren Sie nach Möglichkeit Ihren Browser.

Heute aktualisieren