Search Icon

Rimini Street erweitert die Geschäftstätigkeit im asiatisch-pazifischen Raum zur Unterstützung der wachsenden Kundenbasis in Südostasien und im Großraum China

Das Unternehmen ernennt neuen Regional Director, eröffnet ein neues Büro in Singapur und betreut bereits mehr als 300 Kunden in den kombinierten Regionen Südostasien und Großraum China

LAS VEGAS–(BUSINESS WIRE)– Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein globaler Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen, der führende Support-Drittanbieter für Oracle- und SAP-Softwareprodukte und ein Salesforce-Partner, gab heute seine weitere operative Expansion in der Region Asien-Pazifik bekannt, einschließlich zusätzlicher Investitionen in Führungs-, Vertriebs- und Servicekapazitäten in den Regionen Südostasien und Großraum China. Die Investition wird getätigt, um den Bedürfnissen des wachsenden Kundenstamms des Unternehmens gerecht zu werden und das wachsende Interesse und die steigende Nachfrage nach dem Portfolio des Unternehmens an hochwertigen Dienstleistungen für Unternehmenssoftware in der Region zu unterstützen. Das Unternehmen gründete außerdem eine neue Tochtergesellschaft, die Rimini Street Singapore Pte. Ltd. und gab die Ernennung eines neuen Regionaldirektors für Südostasien und den Großraum China bekannt, der seinen Sitz in der neu eröffneten Niederlassung in Singapur hat.

Starke Nachfrage treibt die Expansion voran

Rimini Street verkauft und operiert seit 2015 im Großraum China und hat kürzlich seine Geschäftstätigkeit in Südostasien aufgenommen. Das Unternehmen wird die nächste Phase seines Wachstums durch die Einstellung neuer Mitarbeiter in den Regionen unterstützen, darunter erfahrene Ingenieure, die kundennah arbeiten und die Landessprache sprechen. Heute betreut Rimini Street bereits mehr als 300 Kunden mit Niederlassungen im Großraum China und Südostasien.

Befähigung von Kunden, geschäftsorientierte IT-Roadmaps zu befolgen

Wie ihre Kollegen auf der ganzen Welt müssen CEOs und CIOs in Südostasien und im Großraum China die IT-Ausgaben optimieren, Wettbewerbsvorteile verbessern und das Wachstum vorantreiben. Branchenanalysten behaupten jedoch, dass für viele Unternehmen bis zu 90 % des gesamten IT-Budgets für die täglichen Betriebskosten ausgegeben werden, so dass sie nur noch 10 % des IT-Budgets in strategische Initiativen investieren können, die Wettbewerbsvorteile schaffen und Wachstum ermöglichen.

Der Wechsel vom Softwarehersteller-Support zum Rimini Street-Support vom kann den Anteil des IT-Budgets, der für die täglichen Betriebskosten aufgewendet wird, deutlich reduzieren und es Unternehmen ermöglichen, viel mehr vom IT-Budget für Investitionen in Innovationen umzuverteilen. Kunden, die auf den Drittanbieter-Support von Rimini Street umsteigen, werden ebenfalls von den vom Anbieter vorgegebenen Roadmaps aus teuren und wiederkehrenden erzwungenen Upgrades, Migrationen und Lock-in-Effekt befreit. Mit diesem Wandel können CIOs die Kontrolle über ihre IT-Roadmap und Investitionsstrategie wiedererlangen.

„Durch den Wechsel zum Rimini Street-Support konnten wir nicht nur von Anfang an 50 % der jährlichen Supportgebühren einsparen, sondern auch Supportleistungen erhalten, die einen größeren Umfang haben und im Vergleich zu dem, was wir vom Softwareanbieter erhalten haben, eine bessere Qualität und Effizienz bieten“, sagt Heidi Hsu, MIS Department Supervisor, San Fang Chemical Industry Co., Ltd. „Wir waren angenehm überrascht von den technischen Möglichkeiten von Rimini Street. Unser IT-Team kann sich nun auf einen Partner mit fundierter Expertise verlassen, und sein extrem reaktionsschnelles Supportmodell hat uns geholfen, Zeit zu gewinnen, um uns auf innovativere Projekte innerhalb des Unternehmens zu konzentrieren.“

Ausbau der Aktivitäten in der Region Asien-Pazifik

Um ihre wachsende Kundenliste im asiatisch-pazifischen Raum zu bedienen, verfügt Rimini Street derzeit über Büros in Hongkong, Osaka, Seoul, Taipeh und Tokio, drei Standorte in Australien und ein kürzlich eröffnetes Büro in Auckland, Neuseeland. Darüber hinaus hat das Unternehmen nun ein neues Büro in Singapur eröffnet, um Südostasien zu bedienen.

Das Unternehmen baut sein lokales Marketing, seinen Vertrieb, seine Tätigkeiten und sein erfahrenes technisches Personal weiter aus und hat Andrew Seow kürzlich zum Regional Director für Südostasien und den Großraum China ernannt. Als erfahrene Führungskraft mit mehr als 20 Jahren Erfahrung verfügt Herr Seow über einen umfassenden Hintergrund in den Bereichen ERP-Lösungen und Softwarewartungsdienstleistungen und war in zahlreichen Führungspositionen für Unternehmen im gesamten asiatisch-pazifischen Raum tätig, die sich über Technologie-, Luftfahrt-, Telekommunikations- und Finanzdienstleistungssektoren erstrecken. Vor seiner Tätigkeit bei Rimini Street war Herr Seow bei der United Technology Corporation für Vertrieb und Kundenbetreuung verantwortlich. Davor überwachte er den Vertrieb bei IBM Singapur und leitete die Geschäftsentwicklung bei Sabre Corporation. Mit Sitz in Singapur wird er für das Wachstum und die Entwicklung bei Rimini Street in den Regionen Südostasien und Großraum China verantwortlich sein.

„Der Druck auf CIOs in Südostasien und im Großraum China, die Gesamteffizienz zu steigern und ihre IT-Roadmap zu optimieren, um in Innovationen und Systeme zu investieren, die die Bedürfnisse des Unternehmens unterstützen, ist enorm“, sagte Herr Seow. „Anstatt die von den Anbietern vorgegebenen Roadmaps zu befolgen, die zu viel Budget verbrauchen und die Ressourcen mit teuren jährlichen Wartungsgebühren und einem stetigen Rhythmus erforderlicher Upgrades und Updates unter Druck setzen, können sich Unternehmen nun an einen vertrauenswürdigen Partner bei Rimini Street wenden, der ihnen hilft, die notwendigen Schritte zur Nutzung ihrer umfangreichen IT-Investitionen zu unternehmen, um Geschäftsergebnisse zu erzielen.“

„Unsere Expansion nach Südostasien und die weitere Expansion in den Großraum China werden dazu beitragen, die bereits starke Präsenz von Rimini Street im asiatisch-pazifischen Raum zu stärken. Darüber hinaus spiegelt die Investition die unserer Meinung nach starke und wachsende Nachfrage in den Regionen nach einer viel wertorientierteren, flexibleren Alternative zur Zahlung teurer Oracle- und SAP-Supportkosten für Unternehmenssoftware-Systeme wider“, sagte Andrew Powell, Managing Director Asien-Pazifik bei Rimini Street. „Wir freuen uns, Andrew an Bord zu begrüßen, der die Regionen Südostasien und Großraum China leitet.“

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Nahezu 2.100 Fortune-500-, Fortune-Global-100-, mittelständische Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors und andere Organisationen aus einem breiten Spektrum von Branchen vertrauen auf Rimini Street als ihren vertrauenswürdigen Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die wirtschaftlichen, betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit bei Rimini Street und der Dienstleistungen für „Salesforce Sales Cloud“- und „Service Cloud“-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 7. Mai 2020 eingereicht wurde und von Zeit zu Zeit durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Dean Pohl

Rimini Street, Inc.

+1 925 523-7636 dpohl@riministreet.com
Ansprechpartner für Presse:

Michelle McGlocklin

Rimini Street, Inc.

Diese Website wurde mit modernen Webstandards erstellt, die von Ihrem Browser nicht vollständig unterstützt werden. Aktualisieren Sie nach Möglichkeit Ihren Browser.

Heute aktualisieren