Search Icon

Keihin wechselt zum Rimini Street Support für Oracle EBS

Führender japanischer Automobilzulieferer erhält Premium-Support und spart gleichzeitig erhebliche IT-Kosten, um Innovationen zu finanzieren

LAS VEGAS–(BUSINESS WIRE)– Rimini Street, Inc., (Nasdaq: RMNI), ein globaler Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -Dienstleistungen und führender Drittpartei-Support-Anbieter für Oracle und SAP-Softwareprodukte, gab heute bekannt, dass die Keihin Corporation, ein führender japanischer Automobilzulieferer, für den Support ihres Oracle E-Business Suite Systems (EBS) zu Rimini Street gewechselt ist. Durch den Wechsel zu Rimini Street erhält Keihin nun einen umfassenderen, reaktionsschnellen Service für seine Oracle-EBS-Anwendung und Unterstützung für seinen benutzerdefinierten Add-on-Code für einen garantierten Zeitraum von mindestens 15 zusätzlichen Jahren ab dem Zeitpunkt der Umstellung, ohne dass ein Upgrade erforderlich ist, um weiterhin unterstützt zu werden. Neben dem deutlich verbesserten Service konnte Keihin auch sofort Einsparungen von 50 Prozent bei den jährlichen Supportgebühren realisieren. Diese Kosteneinsparungen von mehreren zehn Millionen Yen pro Jahr können nun in wichtigere Initiativen in der IT-Organisation, wie die Entwicklung einer zukünftigen Cloud-Umgebung, reinvestiert werden.

Nachhaltig robustes ERP, Vorbereitung auf zukünftige Innovationen

Keihin entwickelt und produziert Kraftstoffversorgungssysteme für Automobile und Motorräder, elektronische Steuergeräte einschließlich Hybridsysteme und liefert Automobilteile aus 14 Ländern. Keihin verlässt sich bei der Abwicklung des Kerngeschäfts stark auf das Oracle-EBS-System, und nach mehr als einem Jahrzehnt mit der EBS, die stabil ist und gut funktioniert, stellte sich Keihin den Herausforderungen der Wartung durch den ursprünglichen Software-Anbieter. Zu den Herausforderungen gehörten die fehlende Unterstützung für ihren Add-on-Code durch den ursprünglichen Anwendungsanbieter und ein stetiger Rückgang der Support-Reaktions- und Lösungszeiten. Keihin gab auch jedes Jahr mehr für Wartungsgebühren aus, und das Unternehmen stand vor einem möglichen Upgrade, nur um voll unterstützt zu bleiben, was Hunderte von Millionen Yen kosten würde. Diese Herausforderungen veranlassten das Unternehmen, über Optionen nachzudenken, und so engagierte Keihin Rimini Street. Dadurch konnte das Unternehmen sein robustes Aufzeichnungssystem optimieren und weiterführen, unnötige Upgrades vermeiden, um den Support aufrechtzuerhalten, eine bessere Servicequalität, einschließlich der Unterstützung für Add-on-Code, erhalten und die Kosten senken, um zukünftige Innovationen voranzutreiben.

„Was wir in unserer jetzigen Phase, in der Cloud-Lösungen möglicherweise nicht die notwendige Funktionalität für uns bieten und es keine größere Änderung in unserem Betriebsmodell gibt, brauchen, ist die Fähigkeit, die Lebensdauer und den Wert unseres bestehenden Systems zu verlängern und es auf absehbare Zeit weiter zu nutzen“, sagte Noriyuki Takemata, Manager, Information Technology Department bei Keihin. „Als wir unser ERP-System ursprünglich eingeführt hatten, konzentrierten wir uns auf die Anforderungen der lokalen IT-Branche, und als wir wuchsen, hatte unser ERP-System allmählich zu viele Add-ons, was die Verwaltung sowie die Implementierung im Ausland erschwerte. Jetzt planen wir den Aufbau eines Kernsystems der nächsten Generation mit globaler Ausrichtung, das wir effizienter als bisher in verschiedenen Regionen einführen wollen. Diese neue Initiative soll zur globalen Planung und Optimierung der Lieferkette beitragen. Durch die Unterstützung von Experten von Rimini Street können wir sicher sein, dass wir über Ressourcen und Technologien verfügen, um die beste nächste Plattform für unsere zukünftigen Geschäftsanforderungen zu verstehen.“

Stark verbessertes Support-Modell

Vor der Zusammenarbeit mit Rimini Street besuchte und interviewte Keihin mehrere Kunden von Rimini Street, die einstimmig die Fähigkeiten und das Reaktionsvermögen der Ingenieure des Unternehmens lobten. Während des Evaluierungsprozesses wurde Rimini Street mit der Bearbeitung bestimmter Supportfragen beauftragt, die zuvor nicht gelöst werden konnten, und da Rimini Street diese offenen Supportfragen gelöst hatte, wurde der Antragsprozess beschleunigt.

Keihin wollte die Möglichkeit haben, direkt mit erfahrenen Ingenieuren zusammenzuarbeiten, die schnell auf Probleme reagieren – der Service von Rimini Street war in der Lage, die Anforderungen des Unternehmens zu erfüllen, was eine ganz andere Herangehensweise war als das, was sie zuvor mit dem ursprünglichen Softwareanbieter erlebt hatten. Wie alle Kunden von Rimini Street verfügt Keihin über einen zugeteilten Primary Support Engineer (PSE) auf Senior-Level, der mindestens 15 Jahre Erfahrung mitbringt. Keihin erhält auch die branchenweit führende Service-Level-Vereinbarung (Service Level Agreement, SLA) von Rimini Street, die für kritische Fälle der Prioritätsstufe 1 eine Reaktionszeit von 15 Minuten garantiert, sowie an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr Zugriff auf lokale Ingenieure, um alle Supportfragen anzusprechen.

„Mein Team und ich sind wirklich beeindruckt davon, dass kompetente Ingenieure unabhängig von der Tageszeit auf Anfragen antworten, und wir sind sehr zufrieden mit der Wartungs-SLA von Rimini Street. Anstatt Zeit damit zu verbringen, sich mit Problemen zu beschäftigen, die früher oft nicht vom Anbieter abgedeckt wurden, können wir uns jetzt mit der Premium-Unterstützung von Rimini Street auf strategischere Projekte konzentrieren“, so Takemata weiter. „Außerdem verlässt sich mein Team auf die Interoperabilität von Rimini Street, sodass unser aktuelles System auch dann reibungslos weiterarbeiten kann, wenn sich Schichten des Technologie-Stacks ändern.“

„Mit der Unterstützung von Rimini Street ist Keihin nun in der Lage, den Wert seiner Oracle-EBS-Anwendung mit einem Add-on-System für mindestens 15 weitere Jahre zu erhöhen, wodurch die Organisation ihre internen Ressourcen auf strategischere Projekte konzentrieren kann, die Wettbewerbsvorteile bringen“, sagte Yorio Wakisaka, General Manager, Japan, Rimini Street. „Keihin beschäftigt sich ständig mit neuen technologischen Fortschritten, und mit den Kosteneinsparungen und der Unterstützung, die durch den Wechsel zu Rimini Street erzielt wurden, ist es ihnen gelungen, bestehende Ressourcen zu verlagern, um zukünftige Innovationen voranzutreiben, wie z. B. die Planung einer Cloud-Infrastruktur-Strategie.“

 

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Nahezu 2.100 Fortune-500-, Fortune-Global-100-, mittelständische Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors und andere Organisationen aus einem breiten Spektrum von Branchen vertrauen auf Rimini Street als ihren vertrauenswürdigen Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die wirtschaftlichen, betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit bei Rimini Street und der Dienstleistungen für „Salesforce Sales Cloud“- und „Service Cloud“-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 7. Mai 2020 eingereicht wurde und von Zeit zu Zeit durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Dean Pohl

Rimini Street, Inc.

+1 925 523-7636 dpohl@riministreet.com
Ansprechpartner für Presse:

Michelle McGlocklin

Rimini Street, Inc.

Diese Website wurde mit modernen Webstandards erstellt, die von Ihrem Browser nicht vollständig unterstützt werden. Aktualisieren Sie nach Möglichkeit Ihren Browser.

Heute aktualisieren