Keine Ergebnisse gefunden. Filter zurücksetzen
Hält Ihre SAP-Welt eigentlich noch mit Ihrem Geschäftstempo Schritt?
Upcoming Webinar
Hält Ihre SAP-Welt eigentlich noch mit Ihrem Geschäftstempo Schritt?

Organisationen sind stärker denn je gefordert, Innovation rasch voranzutreiben und digitale Transformationsprojekte umzusetzen. Doch die hierfür erforderlichen Mittel aufzutun und die nötige Kapazität zu schaffen, stellt meist eine Herausforderung dar. Vor allem im Hinblick darauf, dass IT-Abteilungen heute mit steigenden Betriebskosten kämpfen, ihre Budgets knapp bemessen sind und ihr Zugang zu modernen Technologien oftmals beschränkt ist. Erschwerend kommt hinzu, dass vor allem hoch qualifizierte Mitarbeiter neuen Angeboten offen gegenüberstehen und sich nur schwer halten lassen. Der Verlust von Talenten steht damit auf der Tagesordnung. Wie gelingt es erfolgreichen Organisationen, diese Klippen zu umschiffen? Welche Rolle spielen dabei die von ihnen eingesetzten Geschäftsanwendungen? Und wie schaffen sie es, die mit dem Betrieb komplexer Enterprise-Software-Umgebungen verbundenen Anforderungen zu erfüllen und Probleme in den Griff zu bekommen, ohne ihre Ziele aus dem Auge zu verlieren? Experten von Rimini Street – Ronen Fox, Service Solution Architect SAP, Isabel Montoya, Tax & Regulations EMEA und Gordon Smith, Director SAP Applications Support – nehmen sich diesen und weiteren Fragen an, beispielsweise wie der Support geschäftskritischer Anwendungen aussehen sollte und welche Serviceleistungen hierfür unerlässlich sind. Anhand realer Beispiele erläutern sie, worauf es in der Praxis ankommt und gehen dabei auf unterschiedliche zur Auswahl stehende Support- und Serviceoptionen ein. Zudem zeigen sie auf, wie Sie den Weg selbst bestimmen können, den Ihre Organisation auf diesem Gebiet einschlägt. Erfahren Sie mehr über: Die SAP-Roadmap: Der Grundstein für Innovation lässt sich auf verschiedene Art und Weise legen. Beispielsweise, indem man sich auf geschäftliche Anforderungen konzentriert, aus aktuellen Investitionen das Maximale herausholt oder unternehmensrelevante Projekte schneller umsetzt. Das Ganze gemäß dem eigenen Tempo und individuell gesetzter Prioritäten. Kluge Zukunftsstrategien: Wie lässt es sich schaffen, der Zeit einen Schritt voraus zu bleiben und damit das Fundament für künftiges Geschäft zu legen? Die Optimierung, Weiterentwicklung und Umgestaltung von SAP-Anwendungen macht es möglich. Individuelle Anpassungen: Softwarehersteller leisten in den meisten Fällen keinen Support für Anwendungen, an denen einsatzkritische Code-Anpassungen vorgenommen wurden. Doch es gibt einen Ausweg. Das Verfügbarhalten von Ressourcen: Alternative Lösungen zu den von Softwareherstellern angebotenen präventiven Wartungs- und Supportdiensten ermöglichen IT-Ressourcen genau dort einzusetzen, wo der Schuh gerade drückt. Sicherheit & Compliance: Was macht umfassende Sicherheitsservices aus? Wie lassen sich durch ihren Einsatz Geschäftsanwendungen und Datenbanken proaktiv schützen und verbinden? Und wie kann Software hinsichtlich steuerlicher, rechtlicher und regulatorischer (TL&R) Aspekte rund um den Globus stets auf dem für das jeweilige Land geltenden aktuellen Stand gehalten werden? Wie geht Rimini Street in diesem Zusammenhang und bei der Bereitstellung speziell auf Kundenbedürfnisse zugeschnittener TL&R-Updates vor?

Wie SAP-Verantwortliche mit knappen IT-Budgets zurechtkommen und Kosten senken können
Webinar
Wie SAP-Verantwortliche mit knappen IT-Budgets zurechtkommen und Kosten senken können

SAP-Lizenznehmer stehen derzeit vor zahlreichen Herausforderungen. Sie müssen mit einem knappen IT-Budget zurechtkommen, Geschäftsanforderungen bestmöglich unterstützen und die damit verbundene steigende Nachfrage nach Supportleistungen bedienen. Der von SAP erzwungene Wechsel auf S/4HANA erschwert ihre Situation. Infolgedessen müssen IT-Verantwortliche den Spagat schaffen, Einsparpotenziale zu finden, zu bewerten und erforderliche Maßnahmen umzusetzen. Parallel dazu sind sie gefordert, weiterhin für eine leistungsstarke IT zu sorgen und notwendige Innovationen voranzutreiben. Greg Leiner, Vice President, SAP Field Services, und Deepa Salem, Senior Product Marketing Director bei Rimini Street, erörtern in diesem Webinar: Die aktuelle Situation und die Erwartungen von CIOs Wie CIOs gemäß Gartner auf Kürzungen des IT-Budget reagieren sollten Wie SAP-Lizenznehmer dank des Wechsels auf Drittanbieter-Support das Fundament für Wachstum und Innovation legen Wie sich durch die Zusammenarbeit mit unabhängigen Support-Dienstleistern wie Rimini Street die gesamten ERP-Wartungskosten bis zu 90 Prozent senken lassen Greifen Sie für die Neukonzeption Ihrer SAP-Roadmap auf Kundenerfahrungen zurück. Jetzt ansehen!

Kamingespräch: Drei Top-Möglichkeiten, um den SAP-Service-Support mit AMS zu verbessern
Webinar
Kamingespräch: Drei Top-Möglichkeiten, um den SAP-Service-Support mit AMS zu verbessern

Unternehmen setzen beim Betrieb ihrer kritischen SAP-Systeme verstärkt auf neue Bereitstellungsmodelle, die eine bessere Zusammenarbeit mit Kunden ermöglichen. Mit integrierten Support- und Anwendungsmanagement-Services können Sie wichtige Projektmeilensteine erreichen und digitale Initiativen beschleunigen. In diesem einstündigen Kamingespräch mit dem Gastredner Pascal Buchner, ITS Director & CIO, The International Air Transport Association (IATA), erfahren Sie, wie sich durch die vorbeugende Wartung von SAP-Systemen manuelle Arbeitsschritte verringern und Softwareausfälle vermeiden lassen. Wir zeigen auf, wie die IATA dank des von Rimini Street verfolgten flexiblen und beratenden Application-Managed-Services-Ansatzes die Zahl an offenen Störfällen senken und den Cashflow in Zeiten der COVID-19-Pandemie verbessern konnte. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt: Wie haben sich Ihre IT-Aufgaben und Ihre Prioritäten in den letzten zwölf Monaten verändert? Wo können Sie bei der IT heute umgehend Einsparungen erzielen? Wie setzen Sie Mittel frei, um sich auf Kunden- und Geschäftsanforderungen zu konzentrieren? Aus welchen Gründen wurde der Drittanbieter-Support in Betracht gezogen? Matthew Holmes, Director Global Application Management Services bei Rimini Street, erläutert zudem, wie Sie mehr aus Ihrer SAP-Software herausholen, gleichzeitig bei Projektrückständen aufholen sowie die Bereitstellung von IT-Services vereinfachen können.