Search Icon

Rimini Street investiert verstärkt in Australien und Neuseeland und eröffnet Niederlassung in Melbourne

Anzahl der gezeichneten Oracle- und SAP-Kunden erhöht sich um mehr als das Doppelte Fast 90 Unternehmen in der Region erhalten nun Service

LAS VEGAS, Nevada (USA)–(BUSINESS WIRE)– Rimini Street, Inc., der führende unabhängige Support-Anbieter für Unternehmenssoftware wie die Software von SAP SE (NYSE: SAP) Business Suite,BusinessObjects und HANA Database sowie die Software der Oracle Corporation (NYSE: ORCL) SiebelPeopleSoftJD EdwardsE-Business SuiteOracle DatabaseOracle MiddlewareHyperionOracle RetailOracle Agile PLM und Oracle ATG Web Commerce, gibt ein anhaltend starkes Wachstum und sein Investment in die Region Australien und Neuseeland aufgrund der schnell wachsenden Nachfrage nach dem erstklassigen ERP-Software-Support von Rimini Street für Inhaber von Oracle- und SAP-Lizenzen bekannt. Das Unternehmen berichtet, dass die Anzahl der gezeichneten Kunden in der Region bis zum Ende des dritten Quartals am 30. September 2016 gegenüber dem Vorjahr um 109 Prozent stieg. Um der wachsenden Kundennachfrage gerecht zu werden, hat das Unternehmen seine Präsenz in der Region mit der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Melbourne ausgedehnt. Gleichzeitig erhöhte sich die Belegschaft im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zum 30. September 2016 um 52 Prozent. Australien ist derzeit der achtgrößte Markt der Welt für Anwendungssoftware. Der Umsatz wird auf 4,2 Milliarden US-Dollar geschätzt.1

Nachfrage wird durch zunehmenden Druck in der Region weiter stimuliert

CIOs und IT-Experten in Australien und Neuseeland werden von ihren Unternehmen zunehmend unter Druck gesetzt: Einerseits wird von ihnen verlangt, dass sie die Investitionsrendite über die gesamte IT-Landschaft hinweg steigern und die Funktionsfähigkeit der bestehenden Infrastruktur aufrechterhalten. Andererseits wird von diesen IT-Experten erwartet, dass sie Initiativen für einen digitalen Wandel erkunden und implementieren, um das Wachstum des Unternehmens zu unterstützen und seine Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Laut Branchenanalysten werden 89 Prozent der IT-Budgets vom laufenden Betrieb geschluckt, was bedeutet, dass für eher strategisch ausgerichtete Programme, die für ein Unternehmen den größten Unterschied bewirken können, wenig übrig bleibt.

„SAP ist für unser Unternehmen ein entscheidendes System und unser Geschäft wird noch viele Jahre davon profitieren“, sagte Tanya Whiteing, amtierender CIO bei George Weston Foods Limited (GWF). „Dank Rimini Street ist es GWF gelungen, die laufenden Betriebskosten unserer SAP-Anwendungen im Unternehmen wesentlich zu senken. So können wir dem Unternehmen unmittelbare Kostenersparnisse zukommen lassen und Mittel für die Finanzierung neuer Innovationsprojekte freisetzen.“

Rimini Street setzt Wachstum und Investitionen in Australien und Neuseeland fort

Neben den Steigerungen bei der Anzahl der gezeichneten Kunden und globalen Belegschaft erzielte Rimini Street über alle Oracle-Produktlinien hinweg in der am 30. September 2016 zu Ende gegangenen Zwölfmonatsperiode eine Umsatzsteigerung von 78 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Beim SAP-Support betrug die Umsatzsteigerung gegenüber der Vorjahresperiode 52 Prozent.

2008 hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Sydney eröffnet. Mittlerweile unterstützt es 88 global aufgestellte Unternehmen mit Betrieben in Australien und Neuseeland, darunter 10 der 50 führenden Unternehmen an der australischen Börse ASX. Zu den Kunden in der Region, die in jüngster Vergangenheit die Supportleistungen von Rimini Street gewählt haben, gehören Betfair Pty Limited, ActewAGL, The New Zealand Refining Company, George Weston Foods Limited, Murrin Murrin Operations Pty Ltd und Viva Energy Australia Pty Ltd.

„Dieses Jahr haben wir ein wichtiges Aufkommmen an Kundenanfragen nicht nur von kommerziellen Betreibern, sondern auch von Regierungsorganisationen aus ganz Australien und Neuseeland, sagte Andrew Powell, Geschäftsführer (Managing Director) von Rimini Street Asien-Pazifik und Naher und Mittlerer Osten. „Angesichts der zunehmenden Marktreife und der Tatsache, dass Unternehmen bei ihren IT-Ausgaben immer schlauer werden, meinen wir, dass viele CIOs einfach nicht mehr bereit sind, die hohen Wartungsgebühren der Hersteller zu zahlen. Durch einen Wechsel zu Rimini Street können diese Unternehmen bis zu 90 Prozent ihrer gesamten Wartungskosten sparen und diese Ersparnisse in strategisch wichtige Bereiche investieren, anstatt unnötigerweise Mittel für den laufenden Betrieb auszugeben.“

Wenn Sie mehr erfahren wollen, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Nahezu 2.100 Fortune-500-, Fortune-Global-100-, mittelständische Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors und andere Organisationen aus einem breiten Spektrum von Branchen vertrauen auf Rimini Street als ihren vertrauenswürdigen Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die wirtschaftlichen, betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit bei Rimini Street und der Dienstleistungen für „Salesforce Sales Cloud“- und „Service Cloud“-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 7. Mai 2020 eingereicht wurde und von Zeit zu Zeit durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Ansprechpartner für Investor Relations
Dean Pohl

Rimini Street, Inc.

+1 925 523-7636 dpohl@riministreet.com
Ansprechpartner für Presse
Michelle McGlocklin

Rimini Street, Inc.

Diese Website wurde mit modernen Webstandards erstellt, die von Ihrem Browser nicht vollständig unterstützt werden. Aktualisieren Sie nach Möglichkeit Ihren Browser.

Heute aktualisieren