Search Icon

Rimini Street steigert Umsatz in Europa um 67 Prozent und weitet Europageschäft aus

Eröffnung einer Zweigstelle in Schweden und Steigerung des Personalbestands um 51 Prozent gegenüber dem Vorjahr

LAS VEGAS und LONDON–(BUSINESS WIRE)– Rimini Street, Inc., der führende unabhängige Support-Anbieter für Unternehmenssoftware wie die Software von SAP SE (NYSE: SAP) Business Suite,BusinessObjects und HANA Database sowie die Software der Oracle Corporation (NYSE: ORCL) SiebelPeopleSoftJD EdwardsE-Business SuiteOracle DatabaseOracle MiddlewareHyperionOracle RetailOracle Agile PLM und Oracle ATG Web Commerce, hat heute die Erweiterung seiner Präsenz und höhere Investitionen in Europa bekannt gegeben, als Reaktion auf die steigende Nachfrage nach dem erstklassigen Unternehmenssoftware-Support für Oracle und SAP. Das Unternehmen berichtete für die zwölf Monate vor dem 30. September 2016 eine Umsatzsteigerung in der Region um 67 Prozent. Rimini Street erhöhte außerdem die Anzahl der unter Vertrag stehenden Supportkunden bis zum 30. September 2016 gegenüber dem Vorjahr um 41 Prozent. Um der steigenden Nachfrage nachkommen zu können, baut das Unternehmen seine Präsenz in Europa mit einer neuen Zweigstelle in der schwedischen Hauptstadt Stockholm aus und verdoppelt seine Bürofläche in der englischen Hauptstadt London. Zudem erhöhte Rimini Street die Anzahl seiner Mitarbeiter bis zum 30. September 2016 gegenüber dem Vorjahr um 51 Prozent.

Marktbedingungen als „Perfekter Sturm“ in der Region

Ein gemeinsamer Nenner in der gesamten Region ist der Druck, dem sich viele Chief Information Officers (CIO) ausgesetzt sehen, wenn es um die Maximierung der Kapitalrendite über ihre gesamte IT-Landschaft geht. Gleichzeitig erhalten die CIO von ihrem CEO und dem Geschäft die Anweisungen, mehr in Initiativen zur digitalen Transformation zu investieren. Dazu zählen Mobil, große Datenmengen und die Cloud, die für mehr Wachstum und die Weiterentwicklung des Geschäfts und somit für anhaltende Wettbewerbsfähigkeit sorgen. Gemäß dem jährlichen CIO Agenda Report von Gartner erwarten von den in Deutschland befragten CIOs 42 Prozent eine Stagnation ihrer IT-Budgets.1 In Frankreich gaben 24 Prozent der befragten CIO an, dass sie mit Kostensenkungen im IT-Bereich konfrontiert seien.2 Und eine kürzlich von Deloitte durchgeführte Untersuchung ergab, dass 58 Prozent der CFO in Großbritannien erwarten, dass der Brexit in den nächsten drei Jahren zu niedrigeren Kapitalausgaben führen wird.3 Die Herausforderung, die Kapitalinvestitionen (etwa in bestehende IT-Infrastruktur) zu senken, und gleichzeitig nach verfügbaren Mitteln zu suchen, die in strategische Wachstumsinitiativen umgeleitet werden könnten, stützt die Nachfrage nach Rimini Streets preisgekröntem Unternehmenssoftware-Support. Die Kunden sparen sofort 50 Prozent ihrer jährlichen Wartungsgebühren, wenn sie von ihrem Anbieter auf das Angebot von Rimini Street umstellen und sie können bis zu 90 Prozent ihrer Gesamtwartungskosten einsparen, wodurch kostbare Mittel für andere wichtige Initiativen frei werden.

„Mit Oracle drücken wir uns immer um alle zusätzlichen Anpassungen herum, da uns immer gesagt wurde ‚wir können Euch nicht helfen, weil Ihr genau diesen Teil der Anwendung angepasst habt‘. Daher mussten wir einen eigenständigen Support-Ansatz anwenden, der unsere Gesamtwartungskosten über sogar die höchsten Supportgebühren des Anbieters hinaus in die Höhe getrieben hat“, erklärte Randy Martin, Director of Corporate Systems bei Atkins. „Bei Rimini Street ist der Anpassungssupport als Standardkomponente des Angebots und Support-Modells enthalten. Darüber hinaus waren wir durch den Wechsel zu Rimini Street in der Lage, Finanzmittel in strategisch wichtigere Initiativen im Unternehmen umzuleiten.“

Rimini Street hat seinen europäischen Hauptsitz in London 2012 eröffnet und kürzlich die Größe seines Büros angesichts des momentanen Wachstums verdoppelt. In Stockholm hat das Unternehmen im Mai 2016 eine Zweigstelle eröffnet. Rimini Street unterstützt mittlerweile mehr als 168 globale Unternehmen mit geschäftlicher Tätigkeit in Europa. Dazu zählen unter anderem lokale Marken wie Albani Group GmbH, Atkins Global PLC, Aurivo Co-operative Society Ltd, Brand Energy and Infrastructure Services, Cape PLC und Vinci Energies Systèmes d’Information.

„Wir verzeichnen in ganz Europa erhebliche Zuwächse, da die CIOs auch weiterhin die Bedeutung von Investitionsverlagerungen von der Wartung hin zur Digitalisierung erkennen, zum Wohl der Zukunft ihrer Unternehmen“, erläuterte Jill Harrison, Geschäftsführerin (Managing Director) bei Rimini Street Europa. „Unsere Gespräche mit den CIOs konzentrieren sich darauf, wie sie die Kapitalrendite ihres stabilen Unternehmensressourcenplanungssystems (Enterprise Resource Planning, ERP) maximieren und gleichzeitig finanzielle Mittel und Ressourcen für strategischere Programme freisetzen können, die ihr Geschäft wirklich voran bringen. Unabhängiger Support von Rimini Street hilft diesen Unternehmen dabei, sich von dem vom Anbieter vorgegebenen obligatorischen Entwicklungspfad zu lösen – einem Pfad, der ihre Ressourcen erheblich belastet und von dem ihr Geschäft kaum profitiert.“

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Nahezu 2.100 Fortune-500-, Fortune-Global-100-, mittelständische Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors und andere Organisationen aus einem breiten Spektrum von Branchen vertrauen auf Rimini Street als ihren vertrauenswürdigen Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die wirtschaftlichen, betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit bei Rimini Street und der Dienstleistungen für „Salesforce Sales Cloud“- und „Service Cloud“-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 7. Mai 2020 eingereicht wurde und von Zeit zu Zeit durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Dean Pohl

Rimini Street, Inc.

+1 925 523-7636 dpohl@riministreet.com
Ansprechpartner für Presse:

Michelle McGlocklin

Rimini Street, Inc.

Diese Website wurde mit modernen Webstandards erstellt, die von Ihrem Browser nicht vollständig unterstützt werden. Aktualisieren Sie nach Möglichkeit Ihren Browser.

Heute aktualisieren