Search Icon

Rimini Street erhöht Investitionen in Lateinamerika, um wachsenden Bedarf an Rimini Streets unabhängigem Support zu erfüllen

Unternehmen gibt Zuwachs bei Oracle- und SAP-Klienten um 189 Prozent bekannt Mehr als 100 Unternehmen in der Region erhalten nun Service

LAS VEGAS UND SÃO PAULO–(BUSINESS WIRE)– Rimini Street, Inc., der führende unabhängige Support-Anbieter für Unternehmenssoftware wie die Software von SAP SE (NYSE: SAP) Business Suite, BusinessObjects und HANA Database Software sowie die Software der Oracle Corporation (NYSE: ORCL) SiebelPeopleSoftJD EdwardsE-Business SuiteOracle DatabaseOracle MiddlewareHyperion, Oracle Retail und Oracle Agile PLM, hat heute seine weitere starke Wachstumskurve bekannt gegeben, sowie sein Investment in die Region Lateinamerika aufgrund des schnell wachsenden Bedarfs e bekannt gegeben, sowie sein Investment in die Region Lateinamerika aufgrund des schnell wachsenden Bedarfs nach dem erstklassigen ERP-Software-Support von Rimini Snach dem erstklassigen ERP-Software-Support von Rimini Street für Inhaber von Oracle- und SAP-Lizenzen. Das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass die Gesamtzahl seiner Klienten in Lateinamerika im Verlauf des Jahres im zweiten Quartal, das am 30. Juni 2016 zu Ende gegangen ist, um 189 Prozent gestiegen ist und dass zahlreiche strategische Einstellungen in der Region vorgenommen wurden, um den Bedarf in diesem schnell wachsenden Markt zu erfüllen. Das erstklassige Support-Modell von Rimini Street ist eine willkommene Lösung für Unternehmen, die ihre Geschäfte in der Region trotz des schwierigen wirtschaftlichen Klimas steigern, ausdehnen und erneuern möchten.

Starke Dynamik bei Kundenannahme und Top-Mitarbeiter aus der ganzen Region angeworben

Rimini Street hat weiterhin bekannt gegeben, dass die regelmäßigen Umsätze durch Oracle und SAP in Lateinamerika im zweiten Quartal, das am 30. Juni 2016 zu Ende gegangen ist, um 57 Prozent1 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal gestiegen sind. Rimini Street bietet heute mehr als einhundert globalen Kunden mit Geschäftsbetrieb in Lateinamerika Support-Dienste, darunter bekannte brasilianische Unternehmen wie Atento, Embraer S.A., GRSA, Grupo Rodobens, Infoglobo, MRS Logística S.A. und Tecnisa S.A.

Um den schnell wachsenden Bedarf in der Region zu erfüllen, hat Rimini Street seine örtlichen Investitionen erhöht, indem mehrere leitende Angestellte und Mitarbeiter eingestellt wurden, darunter sehr erfahrene Lieferungs- und Support-Techniker. In dem 12-Monatszeitraum, der am 30. Juni 2016 zu Ende ging, wuchs die Mitarbeiterzahl von Rimini Street um 229 Prozent, verglichen mit dem vorausgehenden 12-Monatszeitraum.

Rimini Street hilft Kunden, durch hartes Wirtschaftsklima zu segeln

Die lateinamerikanische Wirtschaft kämpft 2016 weiterhin mit einem geringeren globalen Bedarf an Exporten wie Öl und Gas, Bergbau und Landwirtschaft, was die gesamte Region stark beeinflusst. Dies hat einen Dominoeffekt in allen Geschäftsbereichen, einschließlich Kosten für die IT-Infrastruktur: viele Unternehmen geben eine Senkung ihrer allgemeinen IT-Budgets um 20 bis 30 Prozent für 2016 an. Für 2017 wird eine weitere Senkung um 15 Prozent für diesen Budget-Posten erwartet. Angesichts dieser substanziellen finanziellen Herausforderungen haben viele Unternehmen gerade einmal genügend Spielraum, die laufende IT-Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Der Rest reicht kaum, um strategische Initiativen zu finanzieren.

Das gilt vor allem für Brasilien, das seine schwerste Rezession seit 25 Jahren erlebt. Das besondere Leistungsversprechen von Rimini Street, nämlich die Kombination von unübertroffenem Qualitäts-Support gepaart mit substanziellen Einsparungen bei den jährlichen Support-Kosten, richtet sich an genau diesen realen wirtschaftlichen Bedarf. Zusätzlich zu den Einsparungen von bis zu 90 Prozent bei ihren Support- und Wartungskosten können Kunden ihre laufende Software-Version mindestens 15 Jahre lang benutzen, wodurch teure und unnötige Aktualisierungen ihrer stabilen ERP-Systeme vermieden werden.

„Brasiliens Wirtschaft wird dieses Jahr voraussichtlich um weitere 3,5 Prozent schrumpfen und Unternehmen kämpfen darum, in diesem immer enger werdenden Markt zu überleben. Sie suchen aktiv nach Lösungen zur Kostensenkung bei gleichbleibender Wettbewerbsfähigkeit“, sagte Edenize Maron, Geschäftsführer für Rimini Street Latin America. „Angesichts der Zunahme um 189 Prozent unseres Kundenstamms für Oracle und SAP ist es klar, dass das Angebot von Rimini Street ein enormer Vorteil für Lizenznehmer von Oracle und SAP in diesem herausfordernden Markt ist: wir helfen CIOs dabei, ihre IT-Budgets neu auszurichten und erschließen extra Ressourcen, die dann wieder ins Geschäft investiert werden können. Dazu betreiben wir proaktiv Mitarbeiterwerbung und investieren dabei in die besten und erfahrensten Talente im Support- und Lieferungsbereich unserer Branche, um den Erfolg unserer Kunden bei einem Wechsel zu Rimini Streets unabhängigem Support sicherstellen zu können.“

Kunden machen Mittel für strategische Initiativen frei

Unter den Kunden, die jüngst zu Rimini Streets unabhängigem Support gewechselt sind, ist auch die führende brasilianische Mediengruppe Infoglobo. Infoglobo hat den Support seines SAP R/3 4.7 Systems zu Rimini Street im November 2015 vollzogen und hat dann mit Rimini Streets Support auf SAP ECC 6.0 umgestellt. Wie alle anderen Kunden, die zu Rimini Street gewechselt sind, hat auch Infoglobo sofortige Einsparungen verzeichnen können, die das Unternehmen nun in mehr strategische Bereiche ihres Geschäfts einfließen lassen kann.

„Infoglobo hat große Erwartungen an unsere neue Partnerschaft mit Rimini Street. Rimini Street liefert einen flexibleren Prämium-Service mit schnelleren Reaktionszeiten. Außerdem erhalten wir einen personalisierten Service von unserem primären Support-Techniker“, sagte Alexandre Donner, CIO von Infoglobo. „Wir freuen uns, neue IT-Investitionsmöglichkeiten zu untersuchen, die nun durch die signifikanten Einsparungen möglich geworden sind, seit wir zu Rimini Street Support gewechselt sind: unter anderem wollen wir unsere umfangreiche digitale Infrastruktur aktualisieren.“

Atento, der größte Anbieter in Lateinamerika und Spanien für Kundenbeziehungsmanagement und Outsourcing-Dienste für Geschäftsprozesse hat Rimini Street für seine SAP ECC 6.0 Plattform an Bord geholt.

„Atento hat seine führende Position durch einen dedizierten Fokus auf die Bereitstellung von überlegenem Kundenservice und durch eine hochmotivierte Mitarbeiterschaft erworben. Unser SAP-System ist eine wesentliche Komponente unseres Geschäftsbetriebs über 14 Länder hinweg. Was wir allerdings nicht erkannt haben, war der geschäftliche Vorteil eines teuren Plattformwechsels zu SAP S/4HANA, und wir wollten eine Support-Strategie implementieren, die es uns erlauben würde, unser derzeitiges ECC 6.0 System für mindestens 15 Jahre zu betreiben. Mit Rimini Street haben wir uns für einen Support-Partner entschieden, der uns dabei helfen konnte, unser derzeitiges SAP-Investment zu maximieren und es uns gleichzeitig ermöglichte, Mittel für Initiativen im Kundenservice freizustellen, wo es wirklich zählt“, sagte Rogerio Ribeiro, CIO von Atento.

Rimini Street Support für das dynamische und komplizierte lateinamerikanische Steuer- und Ordnungsrecht

Lizenznehmer in Lateinamerika müssen mit einem dynamischen und komplizierten Steuer- und Ordnungsrecht umgehen, das sowohl für globale als auch heimische Unternehmen schwierig einzuhalten ist, und müssen daher mit Aktualisierungen ihrer Systeme auf dem Laufenden bleiben. Das ist arbeitsintensiv und komplex und fordert oft tausende von Arbeitsstunden. Tatsächlich ist es laut Weltbank so, dass die Einhaltung der Steuervorschriften für Unternehmen in Brasilien 14 Mal zeitaufwändiger ist, als in den USA, und langwieriger als in jedem anderen Land der Welt2.

In Brasilien bietet Rimini Street wichtigen anhaltenden Support für sich entwickelnde Handels- und Steuerverordnungen unter dem Sistema Público de Escrituração Digital (SPED) und gesetzliche Einhaltung der Buchhaltung/Steuer, und all das ohne zusätzliche Kosten für Kunden. Rimini Street hat seinen Kunden alle komplexen SPED-Aktualisierungen bereit gestellt, darunter Nota Fiscal Eletrônica (NFe), Digitale Buchführung (ECD), Digitale Steuer (EFD), Buchhaltung und Steuer (ECF), Notas Técnicas, Sacheinlagen Soziale Sicherheit, SPED Socotas Técnicas, Sacheinlagen Soziale Sicherheit, SPED Social HR (eSOCIAL), EFD Block-K und EFD Reinf.ial HR (eSOCIAL), EFD Block-K und EFD Reinf.

Um rechtzeitige und präzise Updates zu gewährleisten, arbeitet das engagierte Team von Rimini Street direkt mit Behörden und Tausenden zusätzlichen Quellen in einem zum Patent angemeldeten Prozess zusammen, um Updates für etwa 200 Länder zu identifizieren, zu analysieren und bereitzustellen. Weltweit hat das Unternehmen bis heute über 115.000 Aktualisierungen bereitgestellt durch eine Vielfalt an Experten in Support, Entwicklung, Steuer, Recht und Behörden (Tax, Legal and Regulatory, TLR).

Zusätzlich zur Bereitstellung der umfangreichsten und zeitgerechtesten TLR-Aktualisierungen für Kunden rund um die Welt erhält jeder Kunde einen namentlich ausgewiesenen Primary Support Engineer (PSE) und profitiert von einem stets bereiten Rund-um-die-Uhr-Support, der für Fälle mit Priorität Eins eine Antwortzeit von 15 Minuten oder weniger aufweist. Kunden erhalten auch Support für ihre eigenen Add-Ons zum System, sowie ihre Personalisierungen, ohne extra Kosten, denn dies ist ein Teil des weltweit preisgekrönten Supports von Rimini Street. Das überragende Service-Modell und die erfahrenen Techniker von Rimini Street haben für Spitzenleistungen beim Kundenservice zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Um mehr zu erfahren, folgen Sie @riministreet auf Twitter, und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Nahezu 2.100 Fortune-500-, Fortune-Global-100-, mittelständische Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors und andere Organisationen aus einem breiten Spektrum von Branchen vertrauen auf Rimini Street als ihren vertrauenswürdigen Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die wirtschaftlichen, betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit bei Rimini Street und der Dienstleistungen für „Salesforce Sales Cloud“- und „Service Cloud“-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 7. Mai 2020 eingereicht wurde und von Zeit zu Zeit durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2020 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Dean Pohl

Rimini Street, Inc.

+1 925 523-7636 dpohl@riministreet.com
Ansprechpartner für Presse:

Michelle McGlocklin

Rimini Street, Inc.

Diese Website wurde mit modernen Webstandards erstellt, die von Ihrem Browser nicht vollständig unterstützt werden. Aktualisieren Sie nach Möglichkeit Ihren Browser.

Heute aktualisieren